Nudeln für Erwachsene: Penne alla Wodka

·Freie Autorin
·Lesedauer: 1 Min.

Studentenkühlschrank trifft Starküche: Beim Rezept „Penne alla Wodka“ kann wirklich jeder über 18 mitmachen. Es braucht nicht mal (Dosen-)Tomaten - Tomatenmark reicht.

Penne alla Wodka (Bild: Getty)
Cremige Tomatensauce mit einem guten Schuss Wodka: Penne alla Wodka (Bild: Getty)

Pasta mit Tomatensauce gehört wohl zu den beliebtesten Gerichten der Welt. Mit nur einer Zutat erhält der Klassiker ein kulinarisches Update, das für eine intensive Geschmacksexplosion sorgt: Wodka. Starköche, und solche die es gerne wären, haben das Rezept schon lange für sich entdeckt, darunter etwa Jamie Oliver oder Supermodel Gigi Hadid.

Tomatenmark reicht

Das Ethanol im Wodka sorgt dafür, dass Wasser und Fett sich cremig vermengen und soll auch noch Aromen der Tomaten zutage bringen, die sonst nicht zu schmecken wären. Das Beste daran: Man braucht nicht mal frische Tomaten oder Dosentomaten – schon Tomatenmark reicht. Und so leicht geht’s.

Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehen hacken und in Öl anschwitzen, 150 Gramm Tomatenmark dazugeben und anbraten. Nach einigen Minuten alles mit einem „Wodka-Shot“, also zwei bis vier Zentiliter, ablöschen und 100 Milliliter (pflanzliche) Sahne in die Soße rühren. Zehn Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

Die Soße sollte für 300 Gramm Pasta reichen, was zwei gute Portionen ergibt. Diese noch in der Pfanne mit der cremigen Soße vermengen und dann auf Tellern anrichten. Parmesankäse und frischer Basilikum sorgen für die kulinarische Krönung - und in diesem Fall den einzigen Unterschied zwischen Studenten- und Starküche.

VIDEO: Das perfekte Rezept gegen den Kater

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.