Ofen-Hack mit gefrorenem Spülmittel

·Freie Journalistin
·Lesedauer: 1 Min.

Im Ofen geschmort, überbacken oder knusprig gebräunt schmecken viele Gerichte gleich doppelt lecker. Doch egal, welche Köstlichkeiten man aus dem Rohr zieht – irgendwann sind Rost oder Blech so verkrustet, dass einem schon vorher vor dem Putzen graut. Dabei kann das mit einem Trick ganz einfach sein!

Wie sehr man auch aufpasst – irgendwann ist der Backofen doch dreckig! (Bild: Getty Images)
Wie sehr man auch aufpasst – irgendwann ist der Backofen doch dreckig! (Bild: Getty Images)

Mit vollem Bauch hält sich die Lust, das Backblech oder den Gitterrost gleich nach dem Essen sauber zu machen, oft in Grenzen. Hungrig vor der nächsten Mahlzeit geht es auch nicht und irgendwann ist die Misere da: Die Essensreste sind eingebacken und verkrustet und eine Riesenschrubbaktion fällig.

TikTok-Trick: So putzt man Kräuter im Handumdrehen

Genau das kannst du künftig vermeiden, wenn du dir den Life-Hack einer TikTok-Userin zu Herzen nimmst. Unter dem Namen @tanyahomeinspo postete die Mitarbeiterin des britischen National Health Service einen Trick, für den du nicht mehr brauchst als Spülmittel und eine Eiswürfelform.

Kein Schwamm, keine Bürste

Darin lässt du das Spüli gefrieren, schnappst dir am besten Haushaltshandschuhe, verzichtest auf Schwamm oder Bürste und putzt den Rost oder das Blech direkt mit dem eiskalten Würfel. Die Schmutzschicht lässt sich leicht lösen, der Würfel wird matschig und löst sich auf, doch bis dahin ist die früher so nervtötende Arbeit auch schon erledigt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Innerhalb von drei Tagen wurde der Clip mehr als 2.300 Mal geliked und sammelte Kommentare, bei denen man sich die früheren Qualen der Frustschrubber noch vorstellen kann. "Omg. Das ist brillant", lautet einer, und ein anderer: "Ich werde das jetzt sofort ausprobieren." Na dann, viel Spaß!

VIDEO: So schmeckt Pizza auch nochmal warmgemacht – und weitere Pizza-Hacks

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.