Oscarreif: Glenn Close tanzt zu "Da Butt" und erobert Social Media

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Auch bei ihrer achten Oscar-Nominierung ging Glenn Close leer aus, doch in den Augen der Zuschauer gewann sie mit ihrer unerwarteten Tanzeinlage etwas viel Besseres: die ganze verdammte Show.

Immer noch kein Oscar - dabei hätte Glenn Close, wenn es nach Twitter geht, den schon allein für ihre Tanzeinlage verdient. (Bild: Chris Pizzello-Pool/Getty Images)
Immer noch kein Oscar - dabei hätte Glenn Close, wenn es nach Twitter geht, den schon allein für ihre Tanzeinlage verdient. (Bild: Chris Pizzello-Pool/Getty Images)

Denn wer hätte gedacht, dass die 74-jährige Grande Dame Hollywoods zu dem 80er-Jahre-Funk-Hit "Da Butt" derartige Moves hinlegen würde? 

Initiiert wurde die Einlage von Schauspieler und Komiker Lil Rel Howery, der in einem der wenigen Zwischenspiele der coronabedingt reduzierten Verleihung der Oscars 2021 einige Gäste dazu befragte, ob bekannte Filmsongs bei den Oscars berücksichtigt wurden oder nicht. 

Noch ein viraler Oscar-Moment: So reagiert Daniel Kaluuyas Mutter auf seinen Sex-Witz

Ausgerechnet Glenn Close befragte er zu "Da Butt" von Experience Unlimited, der 1988 zum Soundtrack von Spike Lees "School Daze" gehörte. Howery tat überrascht, als Close mit fundiertem Fachwissen über den funkigen R&B-Song daherkam. Die LA Times bestätigte zwar, was viele bereits vermuteten: Das Ganze war natürlich abgesprochen und einstudiert. Doch die Worte von Glenn Close waren wenige Sekunden später ohnehin vergessen, als Howery sie fragte, ob sie denn auch den Tanz kenne, der zu dem Song gehörte. Denn den führte Close prompt und meisterlich vor.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Wie der Titel (auf deutsch: "Der Hintern") bereits andeutet, steht dabei vor allem ein Körperteil im Vordergrund. Dass Glenn Close bei dem Spaß mitmachte, sich dabei prächtig amüsierte und den Tanz noch dazu in Perfektion vorführte, machte sie in den Augen der Twitter-User zur großen Gewinnerin des Abends - Goldtrophäe hin oder her. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Und so, Ladies und Gentlemen, gewinnt man einen Oscar, ohne je einen Oscar gewonnen zu haben. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Glenn Close gibt eine Geschichtsstunde, beschimpft die Oscars, weil sie "Da Butt" nicht nominiert haben, und dann macht sie das. Ikone!

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Glenn Close ist der beste Moment. Ich kann nicht mehr. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Gebt Glenn Close bitte dafür einen Oscar. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Glenn Close lässt Spike-Lee-Wissen für "School Daze" raus und dann tanzt sie!!! Unglaublich!!!

Glenn Close war für ihre Rolle als verschrobene Großmutter in "Hillbilly Elegy" als beste Nebendarstellerin nominiert. Gewonnen hat stattdessen Yuh-Jung Youn für "Minari" - nun, zumindest den Oscar. Die Sympathien und Bewunderung Tausender Twitterer und einer der denkwürdigsten Oscar-Momente des Jahres? Die gehören ganz Close.

Oscar-Verleihung 2021: Die aufregendsten Looks vom Red Carpet