Prime Day 2021: Jetzt noch schnell Fanartikel zur EM abstauben

·Lesedauer: 1 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn du einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigst, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Deutscher Fan (Photo by CHRISTOF STACHE/POOL/AFP via Getty Images)
Deutscher Fan (Photo by CHRISTOF STACHE/POOL/AFP via Getty Images)

Pünktlich zum Prime Day 2021 ist die Euphorie um die deutsche Nationalmannschaft wieder zurück. Über 20 Millionen Zuschauer sahen den Sieg gegen Portugal. Ein Marktanteil von 75,7 Prozent. Das knüpft an glorreiche Zeiten an. Passend dazu setzt Amazon die Preise für Prime-Kunden für Fanartikel herunter.

Hier die Highlights:

adidas Herren DFB H JSY T-Shirt um 56% reduziert

Der meistverkaufte Fanartikel bei Amazon ist aktuell das Original DFB-T-Shirt von Adidas. Vom saftigen Originalpreis zieht Amazon derzeit 56% ab und verlangt bezahlbare 39,90 Euro für Größe L.

 

adidas Damen DFB H JSY W T-Shirt um 51% reduziert

Das gleiche Shirt - es handelt sich übrigens um das Heimtrikot der Nationalmannschaft - gibt es natürlich auch für Frauen. Und auch in deren Bestseller-Ranking rangiert es zur Zeit auf der Top-Position. Es ist noch in verschiedenen Größen verfügbar.

Amazon Basics - Fußballtor um 30% reduziert

Wer nicht nur zuschauen will, sondern selber aktiv werden will, der kann sich seinen eigenen Bollplatz in seinem Garten oder auf einer Wiese aufbauen. Das muss nicht teuer sein. Und eine Tasche zur Aufbewahrung inkl. Haken zur Befestigung ist auch dabei.

Fan-Set zur EM

Falls jemand das Bedürfnis hat, sich beim nächsten Spiel unter Freunden oder im Biergarten in schwarz-rot-gold zu präsentieren. kann zu einem Fan-Set greifen. Das fällt zwar nicht unter die Prime-Day-Angebote, bietet aber für 16,99 EUR 17 Teile.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.