Regenschutz für den Helm: So kommst du immer trocken nach Hause

Vanessa Peschla
·Lifestyle Editor
·Lesedauer: 2 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Mountain Bikers
Regen und Fahrrad fahren? Mit dem wasserfesten Helmschutz kein Problem. (Bild: Getty Images)

Sich bei gutem Wetter aufs Fahrrad zu schwingen tut nicht nur der Umwelt gut, sondern auch der eigenen Gesundheit. Doch ein überraschender Schauer ist einer der nervigen Nebenwirkungen beim Fahrrad fahren. Wir haben einen Helmschutz entdeckt, der dich vor den Regentropfen schützt und vor allem durch eine reflektierende Optik für deine Sicherheit auch bei Schmuddelwetter sorgt.

Egal ob auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder auf der langen Radtour mit der Familie - beim Wetter kann man sich nie sicher sein, ob es hält. Am Vormittag noch strahlender Sonnenschein, kann es schon mal sein, dass einem auf dem Heimweg vom Biergarten ein Gewitter erwischt und man völlig durchnässt zuhause ankommt. Doch es gibt einen praktischen Wetterschutz, den man einfach über jeden Helm stülpen kann und somit zumindest am Kopf vor Regen geschützt ist.

So wichtig ist ein Fahrradhelm: Dieser Bestseller von Amazon hat 5 Sterne

Aber der Überzug schützt dich nicht nur vor dem plötzlich Nass, sondern sorgt auch bei schlechter Sicht und bei Dunkelheit für deine Sicherheit. Denn er kommt in verschiedenen Neonfarben, wodurch du sowohl tagsüber, als auch nachts best möglichst zu erkennen bist, denn Nachts reflektieren die seitlichen Streife.

Der Überzug passt über jeden Helm, da er mit einem Gummizug zusammengezogen werden kann. Selbst über Helme mit einem langen Schild kann er gestülpt werden, wie ein begeisterter Kunde auf Amazon berichtet. Auch der Preis kommt bei den Kunden gut an: Für knapp 10 Euro erhält man den hilfreichen Regenhaube in einer der vielen verfügbaren Farben, die von schwarz, über orange bis hin zu blau reichen.

Ein anderer Kunde erzählt, dass er wirklich jeden Tag mit dem Rad unterwegs ist, als auch im Winter. “Selbst Schneefall steckt der Überzug richtig gut weg”, meint er. Denn Der Helmschutz hält nicht nur Wasser, sondern auch Wind fern. “Das hält den Kopf bis zu minus 10 Grad Celsius warm”, behauptet ein überzeugter Käufer. Und auch andere betonen, dass ihr Kopf selbst bei starkem Regen trocken bleibt und der Wind nicht mehr durch den Helm pfeift.

Das Wichtigste sei aber die Sicherheit, die man durch den leuchtenden Überzug erhält. “Man ist wirklich auch bei schlechtem Wetter und eingeschränkter Sicht gut zu erkennen”, lobt eine Käuferin, “besonders abends”.

Ebenfalls praktisch ist, dass sich der Helmschutz ganz einfach klein zusammenlegen lässt. So kann man ihn immer dabei haben und entweder bei Regen, schlechter Sicht oder in der Nacht heraus nehmen und über den Helm stülpen. Denn Sicherheit geht vor - vor allem beim Fahrrad fahren.

Du brauchst ein neues Rad? Das solltest du beim Kauf beachten