Schwester der Braut sagt wegen 'absurder‘ Wunschliste Teilnahme an Hochzeit ab

·Lesedauer: 3 Min.

Eine Frau hat offen über ihre Entscheidung gesprochen, nicht an der Hochzeit ihrer Schwester teilzunehmen, nachdem diese ihre „anspruchsvolle“ Liste mit Forderungen für jedes Familienmitglied enthüllt hatte.

Eine Braut hat eine lange Liste mit Anforderungen an ihre Familie gestellt. Foto: Getty
Eine Braut hat eine lange Liste mit Anforderungen an ihre Familie gestellt. Foto: Getty

„Meine Schwester heiratet im Januar“, postete sie bei Reddit. Sie verriet, dass sie und ihr Ehemann bereits zugesagt hatten, es aber direkt danach beide bereuten.

Von einem Pflichtoutfit für jedes Familienmitglied bis zum genauen Hochzeitsgeschenk und Beiträgen für die Hochzeitsreise würden sich die Kosten auf mehr als 2.500 australische Dollar (umgerechnet etwa 1.590 Euro) belaufen – ein wenig zu viel für die Schwester.

„Meine Schwester hat die Kleidung für jedes Mitglied ihrer Familie und der des Bräutigams ausgesucht. Wir müssen die Kleidung kaufen und wenn wir uns nicht daran halten, werden wir abgewiesen“, lautete der Beitrag weiter.

„Mein Kleid kostet 350 Dollar (umgerechnet etwa 222,70 Euro), der Anzug für meinen Mann 290 Dollar (etwa 184,50 Euro), das Kleid für meine Tochter 120 Dollar (etwa 76,35 Euro) und die Anzüge für unsere Söhne 80 Dollar (etwa 50,90 Euro). Sie hat die Familie informiert, dass sie zusätzlich zu den Kosten für unsere Kleidung Zimmer zu einem ermäßigten Preis reserviert hat, damit sie mehr Leute zur Hochzeit einladen kann. Ein Einzelzimmer kostet pro Nacht 200 Dollar (etwa 127,25 Euro), das Doppelzimmer beläuft sich auf 300 Dollar (etwa 190,90 Euro) und das Zimmer für Familien kostet 500 Dollar (etwa 318,12 Euro). Sie habe sich bereits die Mühe gemacht und für uns die Zimmer reserviert, wir sollten ihr also das Geld zurückzahlen. Ich habe zu ihr gesagt, dass das viel Geld sei und wir uns das alles nicht leisten können.“

Jedes Familienmitglied sollte ein bestimmtes Outfit tragen. Foto: Getty
Jedes Familienmitglied sollte ein bestimmtes Outfit tragen. Foto: Getty

Obwohl die Eltern anboten, das Hotelzimmer zu bezahlen, erfuhren sie anschließend von dem ganz bestimmten Geschenk, das sie kaufen „mussten“ – und zwar zum stolzen Preis von 600 Dollar (etwa 381,70).

„Meine Eltern haben zu ihr gesagt, es sei unzumutbar, so viel von uns allen zu erwarten. Sie hingegen sagte, es sei durchaus zumutbar von seiner Familie zu erwarten, dass sie den großen Tag zu etwas Besonderem machen würden“, erklärte die Frau.

„Mein Mann und ich haben darüber diskutiert, ob wir für die Hochzeit nicht komplett absagen sollten. Wir haben uns dazu entschlossen, die Vorgaben zu ignorieren und trotzdem hinzugehen.“

Aber was das finanzielle Fass zum Überlaufen brachte, war schließlich die Hochzeitsreise.

„Sie hat verkündet, dass meine Eltern und mein Mann und ich dafür verantwortlich wären, ihre Hochzeitsreise zu bezahlen“, erklärte sie.

„Das Paket für ihre Hochzeitsreise belief sich auf 2.500 Dollar (etwa 1.590.60 Euro). Ich habe direkt danach meine Zusage zurückgezogen und ihr gesagt, dass wir uns das alles nicht leisten können. Und weil sie sehr fordernd in Bezug auf unser Geld ist, haben wir das Gefühl, es ist besser, wenn wir nicht hingehen.“

Die Reddit-User waren der Meinung, die Braut habe überhöhte Ansprüche.

„Es ist verrückt, was sie für ihre Hochzeit erwartet“, schrieb jemand.

„Sie als verblendet zu bezeichnen ist eine Beleidigung für alle Verblendeten“, sagte jemand anderes.

„Deine Schwester spinnt“, kommentierte ein User.

Trotz der Unterstützung, die sie erhielt, gab die Autorin des Beitrags schließlich zu, dass nach ihrer Absage „Chaos ausbrach“, und dass sie zwar immer noch der Meinung waren, die Forderungen der Braut seien unzumutbar, aber dachten, dass es „vielleicht doch die falsche Entscheidung war, nicht hinzugehen“.

Kristine Tarbert

VIDEO: 1.200 km für Hochzeitstanz gereist: Braut macht Großvater emotionales Geschenk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.