Sexismus-Vorwurf: Lehrerin kritisiert Primark für Umkleide-Schilder

Sexismus-Vorwurf in Primark-Filialen. (Bild: AP Photo)

In England wirft eine Lehrerin der Modekette Primark Sexismus vor, nachdem sie in einer Filiale eine falsche Beschilderung von Umkleiden für Frauen bemerkt hatte.

In der Primark-Filiale in der nordenglischen Stadt Bolton hatte die Lehrerin Claire Griffith die Entdeckung gemacht: Während der korrekte Begriff „Männerumkleide“ auf einem Schild zu lesen war, stand auf dem anderen für Frauen „Mädchenumkleide“.

Galerie: Die größten Skandale der Fashion Label

„Ich war im Primark in Bolton und wurde Zeuge dieser willkürlichen Infantilisierung von Frauen – nicht Mädchen“, zitiert die britische Zeitung „The Sun“ die junge Lehrerin.


„Mädchen ist nicht das Gegenteil von Mann. Punkt. Es ist ein bisschen besorgniserregend. Wer zum Teufel dachte, das sei in Ordnung?“, beschwerte sich Griffith weiter.

Der Mode-Discounter entschuldigte sich darauf für den „Beschilderungsfehler“ und erklärte, dass andere Umkleidekabinen in Geschäften in ganz Großbritannien korrekt beschriftet seien. „Ich bin nicht weggelaufen und habe geweint“, erklärte Griffith den von ihr entdeckten Alltags-Sexismus in der Primark-Filiale, „aber ich schaue mir das an und denke über die Auswirkungen nach, die es auf eine Gesellschaft hat, wenn ein Mädchen als das Gegenteil eines Mannes bezeichnet wird.“

14 Zentimeter Unterschied: Ärger um Kleidergrößen bei H&M

In einem weiteren Statement erklärte eine Pressesprecherin des Mode-Unternehmens: „Primark verwendet separate Beschilderungen für Umkleidekabinen für Damen, Herren, Mädchen und Jungen in unseren Geschäften.“ In Bolton kam es demnach zu einer Verwechslung der Schilder der Umkleide für Mädchen und Frauen. „In kleineren Geschäften, wo es nur zwei Umkleidekabinen gibt, verwenden wir Hinweisschilder, die auf Männer und Frauen hindeuten.“

Das Unternehmen betonte: „Primark strebt danach, allen unseren Kunden ein positives Einkaufserlebnis zu bieten, und wir entschuldigen uns für jede durch diesen Fehler verursachte Störung.”

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!