Werbung

Susan Sarandon: Ihre Kinder hatten ein einzigartiges Leben

Susan Sarandon credit:Bang Showbiz
Susan Sarandon credit:Bang Showbiz

Susan Sarandon glaubt, dass sie ihren Kindern durch ihren Ruhm ein einzigartiges Leben schaffen konnte.

Die 76-jährige Schauspielerin ist Mutter der 37-jährigen Bloggerin Eva, die aus ihrer Beziehung zu Franco Amurri stammt. Aus ihrer Partnerschaft mit Kollege Tim Robbins hat Sarandon außerdem die Söhne Jack (33) und Miles (30). Vor kurzem kommentierte Eva Amurri, dass ihre Kindheit als Nachwuchs einer Hollywoodgröße dem Leben im „Zirkus“ glich. Die ‚Thelma und Louise‘-Schauspielerin ist derweil der Meinung, dass die einzigartigen Erfahrungen an Filmsets überall auf der Welt einen ganz besonderen Einfluss auf ihre Kids hatten. Im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ erklärte Sarandon: „Man verbringt diese wirklich surrealen Zeiträume eng verbunden mit anderen Menschen. Man kommt sich so, so nah, fast wie bei einer Familie. Eine Sache, die wirklich komisch ist, ist, dass wenn das Filmprojekt vorbei ist, alle ihren eigenen Weg gehen und wieder ins reale Leben verschwinden. Manchmal ist es wirklich traurig.“

Trotzdem ist die Schauspiellegende der Meinung, dass auch diese Erfahrungen gut für ihre Kinder waren. Sarandon weiter: „Es ist eine einzigartige Erfahrung so aufzuwachsen. Ich glaube, dass jeder gerne in den Zirkus geht, also ist das für mich kein Problem, solange die Tiere unter Kontrolle gehalten werden. Ich glaube unser Leben ist ungewöhnlich und sie haben eine Menge Dinge gesehen. Ich habe sie überall hin mitgenommen, also haben sie die ganze Welt bereist. Ich glaube, das ist eines der besten Dinge, die ich ihnen jemals gegeben habe, einen Blick auf ihren Platz in der Welt.“