Tajine: Ein Klassiker mit modernem Touch im Angebot - warum sich ein Kauf lohnt

·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Schon mal selbst mit einer Tajine gekocht? Nein? Dann entgeht dir was! (Bild: Getty Images)
Schon mal selbst mit einer Tajine gekocht? Nein? Dann entgeht dir was! (Bild: Getty Images)

Wer schon einmal in Marokko unterwegs war, kennt die Tajine sowieso, und auch auf internationalen Festivals begegnet man dem nordafrikanischen Schmortopf an dem einen oder anderen Food-Stand. Doch selbst damit zu kochen ist eine Erfahrung, die die wenigsten machen - und damit nicht wissen, was ihnen entgeht! Denn die Tajine bringt jede Menge Vorteile mit sich und macht das Kochen noch dazu kinderleicht. Ausprobieren lohnt sich: Die moderne Version des Klassikers gibt es jetzt im Angebot.

Die Tajine ist ein traditionelles, nordafrikanisches Schmorgefäß aus Lehm, das ursprünglich aus Marokko stammt und vor allem dort gerne verwendet wird. Es besteht aus einer Schale und einem konisch geformten, gewölbten Deckel, der an der Spitze eine kleine Mulde hat. Darin wird vor der Verwendung Wasser gefüllt - weitere Flüssigkeit kommt von den Zutaten selbst.

(Bild: Amazon)
Nahezu alle Speisen lassen sich mit der Tjine schonend und schmackhaft zubereiten - egal ob im Ofen oder auf dem Herd (Bild: Amazon)

Das Prinzip der Tajine ist nämlich seine unvergleichlich sanfte und simple Garweise: Beim Erhitzen steigt der Dampf vom Gargut und von der in die Mulde gefüllte Flüssigkeit auf, kondensiert am Deckelrand und fließt wieder herab auf die Speise, die dadurch weder austrocknet noch zu stark verwässert wird. Stattdessen garen alle Zutaten im eigenen Saft und erhalten dadurch nicht nur ihren eigenen Geschmack, sondern verbinden sich auch mit allen anderen Zutaten und Gewürzen, sodass sich alles zu einem großartigen Gericht verbindet. 

Für Kaffeeliebhaber: Großer Lavazza-Sale auf Amazon

Wer beim Lüften eines Deckels schon mal schnuppern durfte, welche Gerüchte einem da entgegenströmen, kennt den Effekt. Und vor allem geschmacklich ist ein Tajine-Gericht ein echtes Erlebnis. Die Tajine macht Kochen damit zum Highlight - und lädt dazu ein, neue Gewürze und Rezepte auszuprobieren.

(Bild: Amazon)
(Bild: Amazon)

Jetzt 12 Euro sparen bei dem hochmodernen Beykstar Tajine Topf

Weitere Vorteile der Tajine 

Gesund und nahrhaft: In der Tajine werden Speisen sanft und schonend gegart. Ebenso wie der Geschmack bleiben damit die meisten Nährstoffe erhalten. Durch den automatischen Wasserkreislauf, der im Topf entsteht, ist außerdem kaum Öl notwendig - das spart Kalorien. 

Geht nicht gibt's nicht: Nahezu alles kann in der Tajine zubereitet werden: Von Geflügel- und Fischgerichten über Rind, Schwein und Wild bis hin zu vegetarischen oder veganen Speisen wird alles in dem Lehmtopf schonend und schmackhaft im eigenen Saft gegart. Auch Eintöpfe, Suppen und Aufläufe gelingen darin perfekt. 

Ähnlich wie im Römertopf lässt sich sogar Brot darin backen, und auch viele Nachtische schmecken aus der Tajine gleich noch besser. 

Kinderleichte Zubereitung: Die Tajine ist die Mutter aller One-Pot-Gerichte. Anstatt gleichzeitig diverse Töpfe dirigieren zu müssen, landet bei der Tajine alles in einem Topf, was das Kochen erheblich stressfreier macht. Und wer darauf achtet, dass der Flüssigkeitshaushalt in der Tajine stabil bleibt, wird sich auch nicht mehr mit Angebranntem herumschlagen müssen - Kochen wird damit zum Kinderspiel. 

Und auch das Aufräumen und Abspülen ist gleich viel leichter, wenn man nicht zig Töpfe und Pfannen benutzt hat, sondern nur die eine Tajine, die im Handumdrehen abgespült ist. 

(Bild: Amazon)
(Bild: Amazon)

Hier gibt es die Uno Casa Tajine mit 3,5 Litern Fassungsvermögen - inklusive praktischen Ofenhandschuhen

Bei modernen Varianten des Lehm-Klassikers besteht der Topf nicht mehr aus Ton, sondern aus Gusseisen. So ist er nicht nur für den Ofen, sondern auch für Gas-, Ceran- und in vielen Fällen - so wie bei unseren Favoriten von Uno Casa und Beykstar - sogar für den Induktionsherd geeignet.

Die nicht haftende Oberfläche macht Anbrennen - im Tajine-Topf ohnehin eine Seltenheit - nahezu unmöglich. Klassisches Design und moderne Produktverarbeitung haben die Wärmezirkulation perfektioniert, was höchsten Genuss verspricht. 

Worauf wartet ihr also noch? Besorgt euch jetzt eine Tajine und holt aus euren Herbstgerichten alle Nährstoffe und den vollen Geschmack raus.

Video: Speiseöl entsorgen: Wohin mit dem alten Öl?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.