The Weeknd: Album wird zum Spuk-Effekt

The Weeknd credit:Bang Showbiz
The Weeknd credit:Bang Showbiz

The Weeknd wird ‚The Weeknd: After Hours‘ in die Universal Studios bringen.

Der ‚Blinding Lights‘-Hitmacher, der mit bürgerlichem Namen Abel Tesfaye heißt, wird seine Kreativität – einschließlich seines charakteristischen roten Anzugs – dem jährlich, mit Spannung erwarteten Halloween Horror Nights-Event des Vergnügungsparks zur Verfügung stellen. Die Aktion ist bereits seit längerem ein Traum des Musikers.

Der 32-jährige Rapper erzählte ‚Entertainment Weekly‘: „Ich wollte immer mein eigenes Halloween Horror Nights Spukhaus, da Halloween immer wichtig für meine Musik war, also ist dies ein totaler Traum, der zum Leben erweckt wird. Ich habe das Gefühl, dass meine Musikvideos als Startrampe für eine Zusammenarbeit wie diese gedient haben, und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute diesen Wahnsinn erleben!“

Die Organisatoren der Veranstaltung, die am 2. September im Universal Orlando Resort und am 8. September in den Universal Studios Hollywood eröffnet wird, lieben es, dass The Weeknd die Bilder seines neuesten Albums zu der beliebten gruseligen Feier bringt, und nennen es einen „Fiebertraum“. Charles Gray, der leitende Showdirektor, sagte: „Was dabei herauskam, war, die Albträume zu extrahieren: Wie wäre es, wenn wir in seinem Kopf wären, während er dieses Album erstellt?“ Dieses Gefühl sollen Fans in dem Spukhaus erleben. Tickets gibt es bereits jetzt zu kaufen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.