Timing ist alles: Dieses Tattoo bereute sie dank Corona sofort

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Fragerunde auf TikTok: Was ist euer dümmstes Tattoo, will eine Userin wissen und erhält jede Menge Rückmeldung in Form von missratenen oder später bereuten Tätowierungen. Eine junge Frau erklärt sich gleich vorweg zur Gewinnerin der Challenge und könnte damit recht haben - denn das Timing für ihr Tattoo hätte kaum schlimmer sein können.

Manche bereuen ihre Tattoos nach ein paar Jahren - eher selten jedoch schon nach ein paar Tagen (Symbolbild: Getty Images)
Manche bereuen ihre Tattoos nach ein paar Jahren - eher selten jedoch schon nach ein paar Tagen (Symbolbild: Getty Images)

"Ich sag's euch gleich, ich habe gewonnen", sagte TikTok-Userin mit dem Alias @wakaflockafloccar und erzählte dann eine tragische Geschichte phänomenal schlechten Timings.

Jahrelang schon hatte sie mit dem Gedanken gespielt, sich ein Tattoo stechen zu lassen, das ausdrücken sollte, dass man immer man selbst sein und sich nie verstellen sollte. Im März 2020 nahm sie sich ein Herz und ließ sich den passenden Text stechen, der da lautet: "Weigert euch mutig und radikal, eine Maske zu tragen."

Pünktlich zu Beginn der Corona-Krise zierte damit ein Text ihren Arm, den damit niemand mit einer authentischen Lebensweise in Verbindung bringen würde, sondern mit Corona-Leugnern und Maskenverweigerern. Zu denen gehöre sie auf keinen Fall, wie die TikTokerin beteuert. "Ich hätte mir keinen schlechteren Zeitpunkt aussuchen können", fügt sie hinzu.

Warum sie das Tattoo trotzdem behalten will

Das sehen auch die Tausenden Kommentare zu ihrem Video so, das bereits mehr als 700.000 Mal angesehen und bemitleidet wurde. "Die Bedeutung deines Tattoos hat sich über Nacht verändert", bedauert ein User. "Timing ist alles", schreibt ein weiterer. "März 2020? Das ist nicht nur schlecht gealtert, das ist schneller geronnen als Milch in der Sommersonne", heißt es weiter. Und: "Du hast wirklich gewonnen."

So skurril wie pragmatisch: Ein Drittel aller Menschen könnte dieses Tattoo gut brauchen

Viele trösteten damit, dass dieses Tattoo im Gegensatz zu vielen anderen zumindest gut altern würde. "In zehn Jahren kannst du damit mit jedem ins Gespräch kommen", schreibt einer. Auch die TikTokerin selbst gab in der Antwort auf einen Kommentar an, dass sie vorerst nicht vorhabe, sich die Tätowierung entfernen zu lassen. "Es gibt zumindest eine gute Geschichte her."

Video: Billie Eilish: Niemand darf ihr geheimes Tattoo sehen