Topmodel Candice Swanepoel zeigt sich im sexy Bikini

·Freier Autor
·Lesedauer: 3 Min.

Auf ihrem Instagram-Kanal präsentiert sich Topmodel Candice Swanepoel in einem knappen schwarzen Bikini. Auf diesen ist sie aus zwei Gründen ganz besonders stolz: Er stammt aus ihrer eigenen Bademoden-Kollektion und wurde zudem umweltfreundlich produziert.

Candice Swanepoel auf der
Candice Swanepoel auf der "Vanity Fair Oscar Party" 2020. (Bild: Getty Images)

Candice Swanepoel ist bekannt für ihre hochkarätigen Auftritte als Supermodel und auch als "Victoria’s Secret"-Engel. Zwar sind Modeshows und Catwalks aktuell eher eine Seltenheit, das südafrikanische Model hat nun aber unter Beweis gestellt, dass sie sich bestens in Form gehalten hat und jederzeit für eine Rückkehr auf den Laufsteg bereit wäre.

Swanepoel zeigt sich im Bikini ihrer eigenen Bademoden-Marke

Am Donnerstag teilte die 32-Jährige sexy Schnappschüsse auf ihrem Instagram-Kanal. Das besondere daran: Das Supermodel trug dabei ein Outfit von "Tropic of C", der Bademodenfirma, die Swanepoel 2018 gegründet hatte.

Swanepoel präsentierte einen schwarzen Rio-Bikini, welcher ihren 15,2 Millionen Followern freien Blick auf ihre durchtrainierten Armen und ihren flachen Bauch gewährt. Auch ihre kurvigen Hüften und ihre gebräunten Oberschenkel wurden durch die knappe Bademode bestens zur Schau gestellt.

Ein einzelner goldener Armreif und ein passendes Paar Ohrringe perfektionierten das Outfit der Mode-Ikone.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Bei der Entwicklung der Bademoden von "Tropic of C" legt Candice Swanepoel sehr großen Wert auf die Verwendung von umweltfreundlichen Stoffen, sowohl bei den Produkten an sich als auch bei den Verpackungen.

GNTM im Lustobjekte-Rausch: Heidi Klum lässt Model halbnackt Liegestütze machen

In einem Interview mit dem Online-Mode-Magazin "Daily Front Row" sprach das südafrikanische Topmodel darüber, dass sie mit ihrem Modeunternehmen umweltfreundliche Standards setzen wolle, obgleich dieses Vorhaben einige Herausforderungen mit sich bringe.

"Ich möchte bei allem, was ich tue, immer mein Bestes geben und so ethisch wie möglich handeln. Aber dabei stets 100 Prozent zu erreichen, ist sehr schwer, vor allem im Bereich der Bademode", so Swanepoel.

Candice Swanepoel als
Candice Swanepoel als "Victoria's Secret"-Engel im November 2018. (Photo by Taylor Hill/FilmMagic/Getty Images)

Ihr Unternehmen sei immer aktiv auf der Suche nach Möglichkeiten, die CO2-Bilanz künftig noch zu verbessern. Sie habe sich dazu verpflichtet, auch in Zukunft so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren.

Swanepoel erzählte, dass ihre Firma im Moment etwa 70 Prozent recyceltes Material verwenden würde, und in diesem Bereich auch weiter forschen wird. "Viele der Stoffe funktionieren sogar besser als neue Stoffe, die wir beschafft haben", erklärte sie.

Swanepoel will "Topic of C" zur Lifestyle-Marke ausbauen

Mit ihrem eigenen Bademoden-Unternehmen baut die 32-Jährige schon für ihre Zeit nach der Laufsteg-Karriere vor. Vor allem die Erfahrungen, die sie in den nicht-kreativen Bereichen ihrer Firma sammeln konnte, hätten sie gut auf die Zukunft vorbereitet.

Und für die Zukunft hat Swanepoel schon große Pläne. So will das Topmodel "Tropic of C" zu einer Lifestyle-Marke entwickeln, neue Elemente einbeziehen und vor allem viele neue Dinge lernen. "Ich habe schon so viel gelernt, nur weil ich mich am unteren Ende des Business befinde", so das Topmodel über ihre Erfahrungen als Geschäftsfrau in der Modebranche. 

VIDEO: Kendall Jenner: Model zeigt sich in Bikini und Cowboy-Stiefeln