Trotz "gruseligen" Porträts von Prinz Philip: Engländerin erhält Post vom royalen Palast

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Honor Morrison staunte nicht schlecht, als sie kürzlich in ihren Briefkasten guckte. Dort lag ein an sie adressierter Brief vom Buckingham Palace. Wie es dazu kam? Die 23-jährige Engländerin hatte ein "gruseliges" Bild von Prinz Philip gemalt.

 Am 9. April 2021 starb Prinz Philip, Prinzgemahl der Queen, im Alter von 99 Jahren friedlich im Schlaf. (Bild: Getty Images)
Am 9. April 2021 starb Prinz Philip, Prinzgemahl der Queen, im Alter von 99 Jahren friedlich im Schlaf. (Bild: Getty Images)

Morrison hatte an einem sonnigen Frühlings-Nachmittag Lust zu malen. Ihre Mutter wollte sie nicht porträtieren, da sie das schon oft gemacht hatte. Da aufgrund des Todes von Prinz Philip der Ehemann der Queen im Fernsehen allgegenwärtig war, entschied sich die junge Frau, ihn zu malen – auch da "sein faltiges Gesicht ein tolles Motiv war", wie sie englischen Medien erzählte. Als sie ihr Werk nach vier Stunden vollbracht hatte, war sie alles andere als zufrieden: "Ziemlich schrecklich" fand sie ihr Porträt des verstorbenen Herzogs von Edinburgh, ja sogar "gruselig", da sie das Gefühl hatte, Prinz Philip würde sie im Wohnzimmer ihres Hauses in St. Albans, wo sie es aufgestellt hatte, beobachten.

Wegwerfen wollte sie ihr Werk aber nicht und deshalb stellte sie es auf TikTok und schlug scherzhaft vor, es an den Buckingham Palace zu schicken, wenn es mehr als 1.000 Likes erhalten würde. Ihr Video ging viral – und rief sogar den royalen Palast auf den Plan.

"Nah": Urkomisches TikTok-Video der Queen geht viral

"Die Königin wünscht, dass ich Ihnen schreibe und Ihnen für Ihre Beileidsbekundung und für das bezaubernde Gemälde danke, das Sie anlässlich des Todes des geliebten Ehemanns Ihrer Majestät, des Herzogs von Edinburgh, geschickt haben", hieß es in dem Brief. 

Morrison fand das Schreiben "unglaublich rührend", sie fühle sich überrascht, geehrt und dankbar. Sie werde den Brief "für immer aufbewahren und meinen Enkeln davon erzählen", betonte sie. Ihrem TikTok-Kanal tat die besondere Geschichte auf jeden Fall auch gut: mittlerweile hat er über 1,7 Millionen Aufrufe.

VIDEO: Rührende Geste zum 100. Geburtstag - Queen Elizabeth pflanzt Rose für Prinz Philip

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.