Über 100 Kilo! Ball aus Menschenhaar bricht Guinness-Weltrekord

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Ein Ball aus menschlichem Haar, der von einem Friseur aus Ohio zusammengesammelt wurde, hat es offiziell ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Ein US-amerikanischer Friseur hat mit über 100 Kilo Menschenhaar einen Weltrekord aufgestellt. (Symbolbild: Ute Grabowsky/Photothek via Getty Images)
Ein US-amerikanischer Friseur hat mit über 100 Kilo Menschenhaar einen Weltrekord aufgestellt. (Symbolbild: Ute Grabowsky/Photothek via Getty Images)

Der Ball wurde im vergangenen Dezember offiziell gewogen und als größter seiner Art zertifiziert. Mit 102,12 Kilo Haar von über 3000 Menschen übertrifft das "Kunstwerk" von Friseur Steve Warden den bisherigen Rekord von Henry Coffer aus Missouri deutlich (83,5 Kilogramm).

Auf die Idee wurde Warden laut eigener Aussage von seinem Sohn gebracht. Also machte der Friseur ein Loch in die Wand seines Salons und kehrte die abgeschnittenen Haare seiner Kundinnen und Kunden fortan über eine Rampe in den Keller, wo er begann, am Ball zu bauen.

Aus dem Museum auf die Comic Con – und von da ins Buch der Rekorde

"Hoss", wie das Projekt getauft wurde, schaffte es sogar zu Ripley's Believe It or Not!, einer amerikanischen Museenkette, die auf Kuriosa, Rekorde und Naturwunder spezialisiert ist.

Lesen Sie auch: Robbenbaby schwimmt knapp 500 Kilometer für "Pub-Besuch"

Obwohl Warden selbst dachte, Hoss' Reise wäre mit einem Museumsplatz beendet, fing diese gerade erst richtig an: Der Ball aus Menschenhaar landete dank Ripley's auf der Comic Con in Orlando, wo Besucherinnen und Besucher aufgerufen waren, Haare zu spenden, um den Ball auf Weltrekordgröße anwachsen zu lassen.

Hoss wurde so bekannt, dass Warden nun sogar abgeschnittene Haare per Post zugeschickt bekam – mit der Bitte, ein Teil des Rekordhaarballs zu werden.

"Wenn du eine verrückte Idee hast, mach es einfach"

"Es hat tatsächlich mein Leben verändert", sagte Warden gegenüber Guinness World Records. Den Haarball betrachtet er als sein "Vermächtnis": "Ich habe es aus Liebe für meine Kinder und künftigen Enkel gemacht."

Und um zu zeigen: "Wenn du eine verrückte Idee hast, mach dir keine Gedanken darüber, was die Leute denken. Mach es einfach."

Im Video: Marvel und Disney+ schaffen Rekord, den wohl niemand will

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.