Unerwartetes Ende: Skurriles Video entpuppt sich als genialer Hunde-Trick

·Freie Autorin

Wieso wurde ein Video von einer Frau, die sich Frischhaltefolie über die Stirn wickelt und dann Erdnussbutter darauf verschmiert, eine Million mal angesehen und hat auch noch zehntausende Likes? Das erschließt sich erst am Ende des skurrilen Clips, der sich als genialer Lifehack entpuppt.

Was machen diese Menschen da denn nur? Das könnten sich Hunde manchmal fragen, doch die seltsamen Handlungen einer Frau in einem viralen Video entpuppen sich als cooler Trick (Symbolbild: Getty Images)
Was machen diese Menschen da denn nur? Das könnten sich Hunde manchmal fragen, doch die seltsamen Handlungen einer Frau in einem viralen Video entpuppen sich als cooler Trick (Symbolbild: Getty Images)

Was macht diese Frau da bitte? Auf den ersten Blick wirkt das Video, das gerade auf Twitter viral geht, wie das Ergebnis einer allzu langen Pandemie, in der allzu viele Heim-, Koch- und DIY-Projekte irgendwann im Wahnsinn geendet sind. Denn die Dame, die darin zu sehen ist, wickelt sich mit entschlossener Miene Frischhaltefolie um Stirn und Kopfhaut, bewaffnet sich mit einer Handvoll Erdnussbutter und schmiert sich diese mit ebenso großer Hingabe auf das umwickelte Haupt.

Selbst der Hund im Video blickt verdattert auf das, was sein Frauchen da macht. Er - und auch der Zuschauer - ahnt freilich nicht, dass sie das alles für ihn tut. Denn am Ende des Videos kommt der Clou: Die Erdnussbutter-Vorrichtung dient dazu, dass sie ihrem Hund in aller Ruhe die Krallen abschleifen kann, während dieser ihr die Leckerei vom Kopf schlecken kann.

Ein genialer - wenn auch nicht neuer - Hunde-Trick

Denn für viele Hunde, die bisweilen schon eine Leidensmiene aufziehen, wenn man ihnen nach dem Spaziergang die Pfoten abwischen will, ist Krallen- und Pfotenpflege ein Graus - insbesondere dann, wenn eine surrende Maschine am Werk ist wie bei der Frau im Video. Der Hund im Video kümmert sich jedoch gar nicht um das, was Frauchen gerade macht und hat nur Augen für die Erdnussbutter.

Border Collie rettet Eichhörnchen - und weicht ihm nicht mehr von der Seite

Ein genialer Trick also, der jedoch auch nicht neu ist. Bereits 2020 teilte die Krankenschwester Lindsey Shelton die Technik auf TikTok.

Ihr Hund Schmidt sei immer enorm nervös, wenn sie ihm die Krallen schneidet, wie sie dem Portal Chewy damals sagte, beruhige sich aber, wenn sie in seine Augen schaue. "Also dachte ich, dass er vielleicht ruhig bleibt, wenn ich die Aufmerksamkeit auf mein Gesicht lenke. Erdnussbutter erschien mir eine gute Methode dafür, aber ich wollte sie nicht im Haar haben, also kam ich auf die Idee mit der Folie.

Nun entdecken, den mehr als eine Million Klicks auf das Twitter-Video nach zu urteilen, neue Internet-User den Lifehack für Hundebesitzer.

Dürfen Hunde Erdnussbutter essen?

Wer diesen nun selbst ausprobieren will, sollte darauf achten, dass die Erdnussbutter kein Xylit enthält. Dieser Süßstoff ist oft in der nussigen Creme enthalten, ist für Hunde jedoch giftig. Auch wegen des hohen Fettanteils und dem häufig zugesetzten Zucker oder Salz sollten Hunde Erdnussbutter nur in Maßen naschen.

Im Handel gibt es zudem auch spezielle Erdnussbutter für Hunde, die weder Xylit noch Zucker- oder Salzzusatz enthalten. Alternativ eignet sich für den Trick natürlich auch Leberwurst oder ein anderer streichbarer Hundesnack.

Video: Hunde auf dem Surfbrett

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.