1 / 17

Upcycling im Haushalt: Wiederverwenden statt wegwerfen

Es passiert jeden Tag: Sie verwenden Mais oder Bohnen aus der Dose - das Gemüse landet auf dem Teller, die Dose im Abfall. Auch Ihre Brötchentüte vom Bäcker, der Eierkarton oder der leer gekratzte Joghurtbecher kennen nur einen Weg: in die Tonne. Doch das muss nicht sein! Finden Sie Ihren Weg aus der Wegwerfgesellschaft - wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren vermeintlichen Müll sinnvoll wiederverwenden können.

Upcycling im Haushalt: Wiederverwenden statt wegwerfen

Laut Statistischem Bundesamt produziert jeder Einwohner Deutschlands jährlich 462 Kilogramm Haushaltsabfälle. Doch vieles davon müsste gar nicht in die Tonne wandern - mit ein wenig Kreativität können Sie beim sogenannten "Upcycling" noch einiges aus dem vermeintlichen Müll herausholen und ihm einen neuen Nutzen geben.