Werbung

Warum Kate auf offiziellen Reisen immer ein schwarzes Outfit im Gepäck haben muss

Der Prinz und die Prinzessin von Wales sind am Mittwoch in den Vereinigten Staaten gelandet, um ihren viertägigen Besuch in Boston zu beginnen, der mit der Verleihung des Earthshot Prize am Freitag seinen Höhepunkt findet. Neben ihren vielen Outfits für ihre verschiedenen anstehenden Verpflichtungen in den nächsten Tagen gibt es auch ein Outfit, das die Prinzessin immer in ihrem Koffer dabei haben muss: ein komplett schwarzes Ensemble.

Der Grund, warum Kate auf offiziellen Reisen immer ein schwarzes Outfit tragen muss, ist eigentlich ziemlich finster. (Getty Images)
Der Grund, warum Kate auf offiziellen Reisen immer ein schwarzes Outfit tragen muss, ist eigentlich ziemlich finster. (Getty Images)

Offizielle Reisen – und die passenden Outfits – benötigen einen hohen Aufwand an Organisation – besonders wenn man zu den meistfotografierten Mitgliedern der Königsfamilie gehört.

Kate (40) ist dafür bekannt, dass sie den Spagat zwischen der richtigen Kleiderordnung, dem Respekt vor dem Gastgeberland und Nahbarkeit schafft. Wir können uns also vorstellen, wie gut die Garderobe für eine Reise mit mehreren offiziellen und inoffiziellen Veranstaltungen geplant sein muss.

Die Prinzessin von Wales muss immer ein schwarzes Outfit einpacken, wenn sie auf Reisen geht. (Getty Images)
Die Prinzessin von Wales muss immer ein schwarzes Outfit einpacken, wenn sie auf Reisen geht. (Getty Images)

Darüber hinaus gibt es auch eine Vorschrift für Auslandsreisen der Royals – und der Grund dafür ist ziemlich finster.

Wenn ein Mitglied der königlichen Familie in ein anderes Land reist, muss es immer ein komplett schwarzes Outfit einpacken.

Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall

Der Grund dafür ist, dass sie in letzter Minute an einer Beerdigung im Gastland teilnehmen müssen oder jemand aus der Familie während ihres Aufenthalts im Ausland verstirbt. In letzterem Fall stellt die ungewöhnliche Regel sicher, dass sie bei ihrer Ankunft im Vereinigten Königreich angemessen gekleidet sind, um der trauernden Stimmung des Landes zu entsprechen.

Die Prinzessin von Wales musste für ihre Reise nach Boston diese Woche auch ein komplett schwarzes Ensemble einpacken. (Getty Images)
Die Prinzessin von Wales musste für ihre Reise nach Boston diese Woche auch ein komplett schwarzes Ensemble einpacken. (Getty Images)

Diese ungewöhnliche Kleidervorschrift ist mittlerweile eine Pflicht, an die sich alle Mitglieder der königlichen Familie halten müssen. Das war allerdings nicht immer so.

Der Ursprung der Regel

Die Regel beruht auf einem Ereignis, bei dem Königin Elizabeth II. selbst kalt im Ausland erwischt wurde. Du wirst dich sicher erinnern, wenn du die Netflix-Erfolgsserie The Crown gesehen hast.

Elizabeth befand sich mit Prinz Philip auf einer Reise nach Kenia, als sie die Nachricht erhielten, dass ihr Vater, König George VI, zu Hause im Vereinigten Königreich gestorben war und die damalige Prinzessin somit Königin werden würde.

Königin Elizabeth II. kehrteam 7. Februar 1952 nach dem Tod ihres Vaters, König Georg VI., nach London zurück und wurde von Winston Churchill, Clement Attlee und Anthony Eden begrüßt. (Getty Images)
Königin Elizabeth II. kehrteam 7. Februar 1952 nach dem Tod ihres Vaters, König Georg VI., nach London zurück und wurde von Winston Churchill, Clement Attlee und Anthony Eden begrüßt. (Getty Images)

Die verstorbene Monarchin hatte versäumt, für ihre Reise nach Afrika etwas Schwarzes einzupacken, und wusste, dass sie nicht in unpassender Kleidung im Lande ankommen konnte, da ihr Flugzeug mit Sicherheit von Dutzenden von Fotografen begrüßt werden würde, die verzweifelt einen Blick auf die neue Königin erhaschen wollten.

Prinz William feiert sein TikTok-Debüt

Also musste Elizabeth nach der Landung im Flugzeug warten, damit ein Angestellter ihr ein angemesseneres schwarzes Ensemble besorgte, das sie beim Aussteigen vor der Weltpresse tragen konnte.

Seitdem hat die Queen allen deutlich gemacht, dass sie immer auf so einen schlimmen Moment vorbereitet sein müssen – selbst im Familienurlaub, aber vor allem auf offiziellen Reisen.

Orla Pentelow

VIDEO: William und Kate: USA-Reise für den Klimaschutz