Zwischen 3.400 und 40.000 Dollar: So unterschiedlich zahlt YouTube für eine Million Aufrufe

·Lesedauer: 4 Min.
Auf YouTube verdienen Creator unterschiedlich viel Geld für die gleiche Anzahl an Aufrufen.
Auf YouTube verdienen Creator unterschiedlich viel Geld für die gleiche Anzahl an Aufrufen.

YouTube ist die größte Video-Plattform der Welt mit Milliarden Nutzern. Kein Wunder also, dass viele Creator mit ihren Videos richtig gutes Geld verdienen können. Wie viel, ist jedoch nicht immer klar. Dies hängt nämlich von verschiedenen Faktoren ab. Fest steht zumindest: Die Anzahl der Aufrufe ist einer davon. YouTuber mit 1.000 Abonnenten, deren Videos mindestens 4.000 Wiedergabestunden haben, sind dazu berechtigt, ihre Videos mit Anzeigen zu monetarisieren, indem sie dem Partnerprogramm von YouTube beitreten. Diese Anzeigen werden von Google gefiltert. Wie viel Geld ein YouTuber verdient, hängt unter anderem von der Wiedergabezeit, der Länge, dem Videotyp und den demografischen Merkmalen der Zuschauer ab.

Einige Top-Creator haben Strategien zur Anzeigenplatzierung, um ihre Einnahmen zu maximieren. Zum Beispiel sagte Andrei Jikh, ein Influencer für persönliche Finanzen, zu uns, dass er mehr Geld verdient, indem er Midroll-Anzeigen einbindet, die in Videos mit einer Länge von über 8 Minuten laufen können. Sie können überspringbar oder nicht überspringbar sein und YouTuber können sie manuell platzieren oder automatisch von YouTube platzieren lassen.

YouTube-Star David Dobrik verdient nach eigenen Angaben weniger mit seinen Videos als viele denken.
YouTube-Star David Dobrik verdient nach eigenen Angaben weniger mit seinen Videos als viele denken.

Es gibt auch Dinge, die YouTuber vermeiden können, um ihre Einnahmen zu steigern. Einige Videos, die Schimpfworte oder urheberrechtlich geschützte Musik enthalten, werden von YouTube gemeldet und entmonetarisiert, wodurch der Video-Creator kaum oder gar kein Geld verdient. Einer der größten Stars von YouTube, der Vlogger David Dobrik, sagte in einem Interview, dass er etwa 2.000 US-Dollar pro Monat direkt mit YouTube verdient, obwohl seine wöchentlichen Videos durchschnittlich 10 Millionen Aufrufe erhalten. Das meiste Geld verdient er stattdessen durch Markensponsoring.

So viel Geld zahlt YouTube laut Top-Creators für ein Video mit ungefähr 100.000 und einer Million Aufrufe

100.000 Aufrufe: zwischen 500 und 2.500 Dollar

Wie viel Geld ein einzelnes YouTube-Video mit 100.000 Aufrufen durch von Google platzierte Anzeigen verdient, hängt vom Inhalt des Videos und der Zielgruppe ab, die es sich ansieht. Aber selbst einige YouTube-Stars wissen das nicht. Natalie Barbu startete ihren YouTube-Kanal, als sie in der High School war. Sie hat Videos über Mode als Hobby nach der Schule veröffentlicht. Lange, bevor sie wusste, dass sie mit der Plattform Geld verdienen kann, sagte sie.

Jetzt betreibt sie einen Kanal mit 301.000 Abonnenten und veröffentlicht wöchentlich Videos über ihre täglichen Lebenserfahrungen. Barbu hat mehr als 20 Videos mit über 100.000 Aufrufen auf ihren YouTube-Kanal hochgeladen. Im Durchschnitt verdient sie mit ihren Videos zwischen 200 und 500 US-Dollar, sagte sie zu uns im Februar 2020.

YouTube bezahlt Barbu einmal im Monat per Direktüberweisung. Nachdem sie das Geld erhalten hat, spart sie einen Teil für Steuern und hat ein separates Bankkonto, auf dem sie ihr Steuergeld aufbewahrt. Wir haben mit fünf YouTubern gesprochen – Natalie Barbu (Lebensstil), Marko Zlatic (persönliche Finanzen), Ruby Asabor (Business), Erica Boucher (Business) und Roberto Blake (Technik) – die aufgeschlüsselt haben, was sie normalerweise mit einem Video mit 100.000 Aufrufen verdienen.

  • Barbu: zwischen 500 und 1.000 Dollar

  • Blake: zwischen 800 und 1.500 Dollar

  • Boucher: 1.300 Dollar

  • Zlatic: zwischen 1.300 und 1.500 Dollar

  • Asabor: zwischen 2.200 und 2.500 Dollar

Als Asabor anfing, dachte sie, dass alle gleich viel verdienen. Aber dann fand sie heraus, dass sie mit YouTube mehr Geld verdiente als eine Freundin von ihr, die mehr Abonnenten hatte. Asabor erkannte, dass ihre finanz- und geschäftsbezogenen Videos, die sich an ein älteres Publikum richten, für die Werbetreibenden von Google vorteilhafter waren. Diese Werbetreibenden zahlen mehr als andere, weil es auf YouTube weniger Videos gibt, die ihre Zielgruppe ansprechen.

1 Million Aufrufe: zwischen 3.400 und 40.000 US-Dollar

Ein Video mit einer Million YouTube-Aufrufen bringt nicht immer gleich viel Geld ein und kann je nach YouTuber stark variieren. Business Insider sprach mit sechs YouTube-Influencern darüber, wie viel sie mit Videos mit über einer Million Aufrufen (und unter 1,5 Millionen Aufrufen) verdient haben.

  • SemideCoco: 3.400 Dollar

  • Jade Darmawangsa: ungefähr 3.600 US-Dollar

  • Shelby Church: zwischen 2.000 und 5.000 Dollar

  • Austen Alexander: 6.000 Dollar

  • Marina Mogilko: 10.000 Dollar

  • Kevin David: 40.000 Dollar

Dieser Artikel wurde von Klemens Handke aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.