Bouncing Blush: So funktioniert der neue TikTok-Beauty-Trend

·Lesedauer: 2 Min.

Nach dem Winter ist unsere Haut oft blass, wirkt fahl. Um den Teint schnell zum Strahlen zu bringen, gibt es glücklicherweise den Beauty-Helfer schlechthin: Rouge. Auf TikTok macht in diesem Zusammenhang ein neuer Schönheitstrend die Runde – Bouncing Blush! Wir zeigen euch, wie's funktioniert.

Rouge muss nicht immer mit dem Pinsel aufgetragen werden. Supereasy und blitzschnell: die neue Bouncing-Blush-Technik. (Bild: Getty Images/Jonathan Storey)
Rouge muss nicht immer mit dem Pinsel aufgetragen werden. Supereasy und blitzschnell: die neue Bouncing-Blush-Technik. (Bild: Getty Images/Jonathan Storey)

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Bouncing Blush – klingt im ersten Moment etwas seltsam, denn was bitte soll sich hinter diesem Begriff verbergen? Ganz einfach: Beim Bouncing Blush wird das Rouge wie mit einem Stempel auf die Haut aufgedrückt (engl. to bounce = prallen). Diese Methode ist also nicht nur optimal für unterwegs geeignet, weil man keine Pinsel oder ähnliches Equipment benötigt, sondern auch für weniger versierte Beauty-Liebhaberinnen.

Make-up-Trend für den Frühling 2022

Aber der Reihe nach – so funktioniert der neueste TikTok-Beauty-Trend: Du benötigst für diesen Look lediglich einen Blush mit cremiger oder flüssiger Textur, also ein Rouge-Stick oder Tinted Blush. Der Trick beim Bouncing Blush ist die Technik beim Auftragen: Du gibst etwas Blush auf die inneren Daumenballen, bounct, also drückst, sie leicht gegeneinander – durch die entstehende Wärme lässt sich das Produkt anschließend ganz leicht auftragen und vor allem gut verblenden. Nun drückst oder tupfst du mit deinem rechten Handballen leicht auf den linken Wangenknochen, mit dem linken Ballen entsprechend auf die rechte Seite. Anschließend wird das Rouge sanft verblendet, fertig ist der frische Glow!

Besonders strahlend wirkt der Teint, wenn nicht nur die Wangen, sondern auch unter den Brauenbogen und auf die Kinnlinie etwas Blush aufgetragen wird.

Rouge sollte immer so aussehen, als käme man mit leicht rosigen Wangen gerade aus der Kälte oder von einem langen Spaziergang – ganz natürlich. Deshalb lieber mit weniger Blush starten und gegebenenfalls nochmal nachlegen. Übrigens: Solltest du gerade kein Cremerouge zur Hand haben, kannst du für den Bouncing Blush auch perfekt einen Lippenstift nutzen.

Diese Produkte eigenen sich besonders für die Bouncing-Blush-Technik

Pixi Beauty On-The-Glow BLUSH

Pixi Beauty On-The-Glow BLUSH
Pixi Beauty On-The-Glow BLUSH

Rouge-Stick für 20,52 Euro

Getönter Balsam mit Ginseng, Aloe Vera und einer einzigartigen Mischung aus Fruchtextrakten – verleiht der Haut einen Hauch natürlicher Farbe und versorgt sie mit Feuchtigkeit und Pflege.

NARS COSMETICS LIQUID BLUSH - ORGASM

NARS COSMETICS LIQUID BLUSH - ORGASM
NARS COSMETICS LIQUID BLUSH - ORGASM

Flüssiges Rouge für 33 Euro

Absoluter Beauty-Liebling der Make-up-Artists und inzwischen ein Klassiker: Angereichert mit Monoi- und Tamanu-Ölen nährt und regeneriert die Formel die Haut und verleiht ihr eine schöne Farbe.

Benetint Lippen- und Wangenfarbe

Benetint Lippen- und Wangenfarbe
Benetint Lippen- und Wangenfarbe

Tinted Blush für 18,59 statt 19,99 Euro

Kult-Produkt von Benefit aus der Tint-Serie: Schickes Fläschchen, noch einfacheres Aufragen – für fantastische Frische mit supernatürlichem Finish.

Limitierte Make-up-Kollektion von Dior: Schmuck für jedes Badezimmer

Huda Beauty Blush Stick

Huda Beauty Blush Stick
Huda Beauty Blush Stick

Blush Stick für 24,99 Euro

Die cremige und dazu vegane, alkohol- und parfümfreie Textur ist mit Litschi-Extrakt und Vitamin E angereichert, verschmilzt perfekt mit der Haut und spendet bis zu neun Stunden lang Feuchtigkeit.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.