Camila Cabello beklaut die Royals: So reagiert der Palast

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Da wird man schon mal in den Kensington Palast eingeladen und lässt dann prompt etwas mitgehen. Sängerin Camila Cabello hat ihre Missetat zumindest gestanden - und der Palast hat auch schon reagiert.

Camila Cabello hat sich bei den Royals ein wenig danebenbenommen (Symbolbild: Rodin Eckenroth/FilmMagic)

Wenn man eine Einladung von den Royals erhalten hat und den Kensington Palast betreten darf, wünscht man sich doch ein Andenken an dieses Event. So erging es auch Camila Cabello, die dort im Beisein von Prinz William und Herzogin Kate die Finalisten der Teen Awards von BBC Radio 1 traf. Und anstatt sich brav zu benehmen, wurde Cabello zur Diebin und klaute - Schockschwerenot - einen Bleistift!

Gleichberechtigung von klein auf: Prinz William wird für seinen Erziehungsstil gelobt

Geständnis live im Radio - der Palast beweist Humor

Doch der Sängerin zufolge wurde sie dazu angestiftet. Der ebenfalls anwesende BBC-Radiomoderator Greg James habe sie zur “Mutprobe hoch drei” herausgefordert, wie sie in dessen Sendung erklärte. “Und du kannst eine Mutprobe hoch drei nicht ablehnen. Wenn ich irgendwas in meinem Leben gelernt habe, ist es das.”

Also, wie sie live im Radio gestand, habe sie den Bleistift genommen und in der Handtasche ihrer Mutter verschwinden lassen. James sei sogar noch einen Schritt weiter gegangen und habe sie bei Palastmitarbeitern verpfiffen, doch - getreu der Mutprobe - habe Cabello den Bleistift dennoch behalten.

Vom Palast gibt es keine Informationen darüber, ob die Sicherheitsmaßnahmen bezüglich ihres Bürobedarfs verschärfen wollen. Reagiert haben William und Kate - oder zumindest die Mitarbeiter, die ihren Social-Media-Auftritt verwalten - jedoch prompt und machten Camila Cabello mit einem Emoji klar, dass sie von nun an ein Auge auf sie haben werden.

Video: Kate und William zeigen ihr Cricket-Talent