Cathy Hummels mit nächstem "fast-nackt"-Post auf Insta

Cathy Hummels zeigt sich in einem sehr knappen Outfit im Pool. Doch ihr Netz-Bikini ist äußerst geschickt drapiert. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich zuletzt so offenherzig zeigte.

Cathy Hummels setzt sich mit ihren Posts gegen Bodyshaming ein.
Cathy Hummels setzt sich mit ihren Posts gegen Bodyshaming ein. (Bild: Gerald Matzka/Getty Images)

Das Foto, das Cathy Hummels aus dem Pool eines Luxushotels in Südtirol postete, sorgt für ziemliches Aufsehen. Denn auf den ersten Blick wirkt es tatsächlich so, als würde ihr strassbesetztes Netzoberteil alles preisgeben. Doch wenn man genau hinschaut, sind die entscheidenden Stellen bedeckt. Die Moderatorin gönnt sich gerade eine Auszeit in Tirol, nachdem in diesem Jahr bekannt wurde, dass sie sich von ihrem Ehemann, BVB-Star Mats Hummels scheiden lässt.

"An alles gedacht"

Auf ihrem Instagram-Account postete Hummels das aufreizende Bild, das dennoch den Standards von Instagram genügt. Denn die von Zensur bedrohten Nippel sind tatsächlich verdeckt. Hummels schrieb dazu, sie habe an alles gedacht. "Es ist anders als man denkt. Man denkt, man sieht alles, aber man sieht NICHTS. NICHTS." Dann fügte sie hinzu: "Man sollte IMMER im Leben mindestens 2 mal hinschauen."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Erst vor wenigen Wochen hatte die 34-Jährige bereits mit einem ähnlichen Insta-Post für Aufsehen gesorgt. Dort zeigte sie sich nackt in ihrem Garten ausschließlich mit Herbstlaub bedeckt. Hinter dem Bild steckte allerdings ein ernstes Anliegen. Cathy Hummels wollte sich gegen Bodyshaming einsetzen. "Love yourself because you are perfect unperfect", schrieb sie zu dem Herbst-Bild. Anlass waren offenbar fiese Online-Kommentare "unter die Gürtellinie", wie sie erläuterte. Das Foto bekam mehr als 18.000 Likes.

Im Video: Cathy Hummels: Alleine, aber nicht einsam