Diese Jacke ist mehr als nur ein Fashion Piece

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Levi’s und Google bringen zusammen eine neue, smarte Jeansjacke auf den Markt. Mit einem kleinen Sensor an der Manschette des linken Ärmels lassen sich verschiedene Funktionen des Smartphones steuern, zum Beispiel Anrufe annehmen oder Selfies schießen.

Smartphones kennt jeder, aber wie findet ihr Smart Jackets? (Bild: Levis)

Die Levi’s Trucker Jackets mit Jacquard by Google, wie die Jeansjacken offiziell heißen, haben neben stylishen auch durchaus praktische Vorzüge. In die Manschette des linken Arms ist ein kleiner Sensor integriert, mit dem man sein Smartphone steuern kann, ohne es dabei aus der Tasche nehmen und in der Hand halten zu müssen.

Smart Clothing: Diese Tommy-Hilfiger-Kollektion trackt, wann und wo sie getragen wird

In die Manschette des linken Arms ist ein kleiner Sensor eingearbeitet, mit dem man sein Smartphone steuern kann (Bild: Levis)

Die Technologie ist unauffälliger geworden und kann mehr

Die Jacquard-Technologie von Google, bei der leitende Fasern in den linken Ärmel eingearbeitet sind und eine Sensorfläche bilden, kam schon 2017 bei einer Levi’s-Jacke zum Einsatz, auf der auch die neue Version basiert. Allerdings gibt es für die neue Version mehr Apps und die Technologie ist kleiner und unauffälliger geworden. Der Streifen an der linken Manschette reagiert auf Berührung und verbindet sich via Bluetooth mit dem Smartphone.

Durch Berühren, Swipen oder Antippen des Jackenärmels kann man Anrufe entgegennehmen, die Musikwiedergabe steuern, die Kamera, den Google Assistenten oder die Navigation aktivieren oder Nachrichten versenden. Ein Feature namens “Always together“ sorgt dafür, dass man darauf hingewiesen wird, wenn man die Jacke trägt aber sein Smartphone vergessen hat. Laut Levi´s liegt der Sinn der smarten Jacke darin, dass Nutzer das Handy bedienen können, ohne dadurch abgelenkt zu werden.

Immer Trendy: 6 Denim-Trends für 2020, die du jetzt schon tragen kannst

Klassisch oder in der Sherpa-Version

Während die erste Version der smarten Jacke noch 350 Dollar gekostet hatte, sollen die Trucker Jackets ab dem 3. Oktober sowohl online als auch in ausgewählten Stores günstiger angeboten werden. Die Jacken gibt es für Damen und Herren in einer Classic-Version (für 198 Dollar) oder mit Lammfellkragen in der Sherpa-Variante (248 Dollar). Damit dürften die Preise, die der Hersteller für Deutschland nicht explizit nannte, bei um die 180 beziehungsweise 230 Euro liegen.