Diese Kult-Mascara wird weltweit alle 2,5 Sekunden verkauft

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Perfekt getuschte Wimpern sind ein Aushängeschild für Frauen. Je länger und voller, desto besser. (Symbolbild: Getty Images)

Wimperntusche ist nicht gleich Wimperntusche. Die eine krümelt, die andere hält nicht, die nächste verklumpt. Das passiert einer nicht: der gehypten “Great Lash Mascara” von Maybelline.

Die perfekte Wimperntusche zu finden, ist gar nicht so einfach. Hat man sie, behält man sie – nicht selten sogar ein Leben lang. Eine Mascara wird dabei besonders gehypt. Sie stammt von keiner Luxusmarke, ist kein High-End-Produkt, wird nicht zum Wucherpreis verkauft und ist auch kein brandneues Produkt – sondern heißt “Great Lash Mascara” und stammt aus den Laboren von Maybelline New York. Auf die Mascara fahren Beautynistas weltweit ab.


“Ikonisch! Erinnerst du dich daran, als du das erste Mal die Great Lash Mascara getragen hast? Erzähl uns davon in den Kommentaren!”

Die Kommentare bei Instagram reichen von “Ich trage sie seit zehn Jahren” über “Ich habe sie schon dreimal gekauft” bis hin zu “Als ich sieben war, hat meine Tante uns die Great Lash Mascara aufgetragen und ich habe sie ihr immer wieder geklaut”.

Beauty-Schnäppchen aus der Drogerie

Alle 2,5 Sekunden geht die Tusche rund um den Globus über die Ladentheke. Bei uns übrigens in Drogerien, Parfümerien und Supermärkten zu einem erschwinglichen Preis ab 3,95 Euro. Ein Schnäppchen, das schöne Wimpern zaubert.

Denn die Mini-Bürste gelangt selbst an die kleinsten Härchen, auch in den schwerer erreichbaren Augeninnenwinkeln, und hüllt sie in glänzende Farbe – so verspricht es die Marke. Durch die Anordnung der Borsten definiert das Bürstchen die Wimpern außerdem und fächert sie auf diese Weise auf.

Great Lash Mascara – ein Erfolgsmärchen

Seit 47 Jahren ist die Wimperntusche bereits auf dem Markt. 1971 war der Launch des Produkts, das 20 Jahre hintereinander den “Allure Readers’ Choice Award” gewann. Es ist bis heute das bestverkaufte Essential der Marke.

Wer jetzt in Nostalgie schwelgt, dem sei dieser Werbeclip von Maybelline aus dem Jahre 1988 empfohlen, der die Mascara bewirbt. Damals war die ikonische Wimperntusche übrigens bereits schon pink und grün.