Diese Stars pfeifen auf den Trachten-Dresscode

Larissa Kellerer
Freie Autorin

O’zapft is! Am Wochenende startete das 186. Münchner Oktoberfest und mit an den Biertischen saßen natürlich auch wieder jede Menge Stars und Sternchen. Lena Meyer-Landrut feierte in diesem Jahr ihr Wiesn-Debüt und sorgte direkt mit einem untypischen Outfit für Aufsehen. Die Sängerin war aber nicht der einzige Promi, der beim Auftakt in München auf die traditionelle Tracht verzichtete…

Es gibt immer ein erstes Mal, gell? Für Lena Meyer-Landrut ging es dieses Jahr das erste Mal auf die Münchner Theresienwiese, um bei Bier und Hendl ordentlich zu schunkeln und zu feiern. Der Sneaker-Shop BSTN hatte gemeinsam mit Adidas zum Stammtisch geladen und so sah man Lena umzingelt von Lena Gercke, Kool Savas, Vivianne Geppert und Kai Pflaume auf dem Balkon des Paulanerzeltes.

Im Gegensatz zu den anderen Ladys entschied sich Lena Meyer-Landrut aber nicht für eine klassische Dirndl-Kreation, sondern für ein schlichtes Trachtenkeid in zarten Fliedertönen. Das trug sie ohne Bluse und mit Sneakers - normalerweise ein No-Go, was mit Blick auf den Gastgeber BSTN aber noch zu vertreten ist. Weil das Outfit ohne Bluse aber mehr Kleid als Tracht ist, gab es für die 28-Jährige eine kleine Styling-Nachhilfe von Lena Gercke.

Lena Gercke basteln eine Bluse aus Servietten (Bild: Instagram/lenameyerlandrut)
Lena in ihrem DIY-Wiesn-Look (Bild: Instagram/lenameyerlandrut)

"Steirermen san very good": Arnie dirigiert im Oktoberfestzelt

Das Model bastelte kurzerhand aus einigen Servietten eine weiße “Bluse“, die sie ihrer Namensvetterin dann direkt unter ihr Kleid modellierte. Festgehalten wurde die ganze Aktion natürlich auf den Instagram-Accounts der beiden Lenas.

Dann doch lieber in Jeans: Das sollen Lederhosen sein?

Auch Thomas Gottschalk war dieses Wochenende auf dem Oktoberfest vertreten. Er kam nicht nur mit seiner neuen Freundin Karina Mroß, sondern auch im eigenwilligen Touri-Look: Trachten-Weste, ein baggy Lederhosen-Imitat und ein weißes Hofbräuhaus-T-Shirt mit aufgedruckten Hosenträgern. Ob er das Outfit wohl noch schnell für ein Paar Euro am Münchner Hauptbahnhof gekauft hat?

Was hat sich Thomas Gottschalk bei diesem Wiesn-Outfit nur gedacht? (Bild: Getty Images)

Einen harten Kontrast zum Dirndl setzte Jeanne Goursaud. Zu ihrer Tracht von Amsel Fashion kombinierte die deutsch-französische Schauspielerin eine Midi-Lederjacke und eine toupierte Frisur, die irgendwo zwischen Rockabilly und Flechtfrisur lag. Ein ganz schön punkiges Wiesn-Outfit, das mit dem bayerischen Dresscode spielt und auf Regeln pfeift.

Wiesn: Bilderbuchstart für das Oktoberfest

Schauspielerin Jeanne Goursaud interpretierte die Tracht sehr rockig (Bild: Getty Images)

Auf der anderen Seite des Spektrums befindet sich Alessandra Meyer-Wölden, die sich nicht nur brav an die gängigen Trachten-Regeln hielt, sondern direkt mal im wohl teuersten Dirndl der Saison erschien. Designt wurde das luxuriöse Teil von der Stuttgarter Modemacherin Kinga Mathe. 20.000 Euro müssen Interessenten für die Basis-Variante hinblättern, mit Extrawünschen kann das Kleid dann bis zu 50.000 kosten…

Bis zum 6. Oktober 2019 geht das Oktoberfest in München, wir dürfen uns also auf jede Menge weitere schrecklich schöne Wiesn-Outfits der Promis freuen! Am heutigen Montag etwa lädt Unternehmerin Regine Sixt wieder zur traditionellen Damenwiesen…

VIDEO: Schützen und Trachtler ziehen zur Wiesn