Dieses Getränk sollte jeder nach dem Aufstehen trinken – auf den leeren Magen

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Ein leckeres Frühstück bringt Energie für den Tag. Aber vorher bitte ein Glas Wasser trinken. (Bild: Getty Images)

Ob Kaffee und Brot, ein Müsli mit Früchten oder das Croissant in der Bahn – jeder hat seine ganz eigene Frühstücksroutine. Aber es gibt ein Getränk, das du unbedingt morgens als Erstes trinken solltest.

Ein bis zwei Gläser Wasser am Morgen sollen viele Vorteile bringen – aber nur, wenn man vorher nichts anderes zu sich genommen hat. Nach dem Nachtschlaf kann der Körper leicht dehydriert sein, das passiert durchs Schwitzen aber auch durchs Atmen selbst. Darüber hinaus benötigen Magen und Darm ausreichend Wasser, um richtig arbeiten zu können. Und das beginnt bereits am Morgen.

Gut für die Verdauung

US-Ernährungs-Coach Suzanne Fisher sagt: “Eine ausreichende Wasserzufuhr ist für die Darmfunktion unabdingbar. Wasser ist eines der Werkzeuge, mit denen der Körper Nahrung durch den Verdauungstrakt transportiert. Wenn du noch vor oder mit dem Frühstück Wasser trinkst, kann dein Körper die Morgenmahlzeit leichter verdauen.” Das Ergebnis: Bereits ab dem Morgen beginnt der Magen-Darm-Trakt mit einer gesunden Verdauung und das beugt gleichzeitig Verstopfung vor. Das ist insgesamt nicht nur bekömmlicher, sondern hilft auch dabei, das Hungergefühl zu kontrollieren.

Wasser noch vor dem Frühstück auf leeren Magen zu trinken, ist wohl gut für die Verdauung. (Bild: Getty Images)

Hungergefühl besser einordnen

Eine vorherige und ausreichende Wasserzufuhr reduziert auch eine übermäßige Nahrungsaufnahme, verhindere also auch ein mögliches Völlegefühl. “Nach ein bis zwei Gläsern Wasser ordnet man besser ein, wann man satt ist”, so Fisher. Ein toller Nebeneffekt von einem großen Glas Wasser auf leeren Magen sei außerdem, dass die Magensäure verdünnt und Sodbrennen vorgebeugt wird.