TikTok-Trend: Dieses Pasta-Rezept ist ein Internet-Hit

Stefica Budimir-Bekan
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Es gibt Rezepte, die sich rasend schnell im Netz verbreiten – und millionenfach geklickt werden. Die Baked Feta Pasta ist so eins. Nicht nur, weil sie saulecker ist, sondern auch, weil du sie mit nur wenigen Zutaten superschnell zubereiten kannst. Das Gericht ist inzwischen so beliebt, dass es sogar von einer Fernsehköchin nachgekocht wurde.

Pasta with feta cheese, sauce and baked tomatoes. Italian dish. Dark background, flat lay
Die Baked Feta Pasta geht derzeit viral. (Symbolbild: Getty Images)

Es gibt ein Gericht, das derzeit alle kochen wollen: die Baked Feta Pasta. Das Rezept dazu ging zuerst auf TikTok durch die Decke. Seitdem wird es auch auf Instagram und Pinterest fleißig gesucht. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter und wieso ist es so populär?

Bei der Baked Feta Pasta handelt es sich um ein simples Nudelgericht, für das nur wenige Zutaten benötigt werden. Wie der Name schon sagt, dürfen Feta-Käse und Pasta nicht fehlen. Sonst braucht du noch Kirschtomaten, ein paar Knoblauchzehen, etwas Olivenöl, eine rote Chilischote, frischen Basilikum, Salz und Pfeffer. Das war's auch schon!

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

So wird der Internet-Hit zubereitet

Etwas Olivenöl in eine Auflaufform geben, in der Mitte das Stück Feta und drumherum die Kirschtomaten platzieren. Etwas frischen Chili schneiden und über den Käse streuen. Fünf Knoblauchzehen hinzufügen, ordentlich Olivenöl über den Feta und die Tomaten geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse allerdings auslassen, der ist auch so schon salzig genug. Bei 200 Grad ab in den Ofen damit!

3-Zutaten-Küche: Cacio e Pepe à la Meghan Markle

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Mir fehlen die Worte": Frau teilt ihr Pasta-Rezept auf TikTok und lässt nicht nur Italiener sprachlos zurück

Nach 15 Minuten Backzeit die Temperatur auf 225 Grad erhöhen und etwa 10 weitere Minuten backen. Achtung, jeder Ofen ist anders: Das Gericht im Auge behalten, da es schnell anbrennen kann! Während der Käse im Ofen vor sich hinköchelt, kannst du bereits die Nudeln kochen. Ob du Spaghetti, Linguini oder Fusilli nimmst, bleibt dir selbst überlassen. Zum Schluss die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, die Zutaten gut miteinander verrühren und mit den fertigen Nudeln in einer Schüssel vermischen. Frischen Basilikum dazugeben, fertig!

Verschiedene Abwandlungen des Pasta-Rezepts

Inzwischen gibt es zahlreiche Varianten des Nudelgerichts. Die Pasta wird beispielsweise durch Kürbis ersetzt:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Dann gibt es Versionen, in denen Erdbeeren statt Kirschtomaten verwendet werden:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Und auch Martha Stewart hat ihre eigene Version der Baked Feta Pasta herausgebracht:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Für welches Rezept auch immer du dich entscheidest, eines ist sicher: Du wirst es nicht bereuen!

VIDEO: Pfannkuchen-Rezept von Queen Elizabeth II.