DIY: Im Handumdrehen zur selbstgebauten Mückenfalle

·Freier Autor

Mücken und Fliegen können ganz schön nervig sein. Um die Plagegeister loszuwerden muss man aber nicht unbedingt zur chemischen Keule greifen. Im Nu kann man seine eigene Mückenfalle basteln.

Mücken und Fliegen können im Sommer extrem nervig sein. (Bild: Getty Images)
Mücken und Fliegen können im Sommer extrem nervig sein. (Bild: Getty Images)

Sommerzeit ist Fliegenzeit. Egal ob im Wohnzimmer, dem Balkon, beim Picknick oder am Badesee, fast überall wird man von den kleinen fliegenden Plagegeister belästigt. Viele greifen in diesem Fall zur chemischen Keule in Form eines Anti-Mücken-Spray. Doch dies ist gar nicht nötig, denn schon aus wenigen Dingen lässt sich eine äußerst effektive Mücken- und Fliegenfalle selbst basteln.

Jeder von uns hatte sicher schon einmal eine schlaflose Nacht, weil eine Fliege umhergeisterte. Beim Griff zur Obstschale schrecken plötzlich Dutzende von Fruchtfliegen auf, ganz zu schweigen von den tierischen Störenfrieden in der freien Natur.

Stechmücken derzeit sehr aktiv - droht Plage im Sommer?

Doch so nervig die Insekten auch sind, man muss nicht gleich zur Chemie greifen um ihnen Herr zu werden. Im Handumdrehen lässt sich eine DIY-Mückenfalle basteln, effektiv und ganz ohne chemische Giftstoffe. Und das Beste daran, dass dafür benötigte Material haben die meisten schon zuhause.

Für die DIY-Fliegenfalle braucht man:

  • eine Plastikflasche, perfekt ist eine mit 1,5l Fassungsvermögen

  • 4 Esslöffel Zucker

  • ¼ Teelöffel Hefe

  • 250 ml lauwarmes Wasser

Bauanleitung der Mückenfalle

  • Zunächst mit einem Messer oder einer Schere vorsichtig das obere Drittel der Plastikflasche abtrennen

  • Nun in einem Glas das Wasser, den Zucker und die Hefe gut miteinander vermischen und dann in den unteren Teil der Plastikflasche geben

  • Abschließend den abgetrennten Flaschenhals ohne Deckel umgekehrt herum in den Flaschenboden stellen

Wie funktioniert die Mückenfalle?

Die Mücken sind ganz verrückt nach dem Wasser-Hefe-Zucker-Gemisch. Sie können zwar problemlos in die Flasche reinfliegen, finden aber durch die kleine Öffnung den Weg nicht mehr so leicht nach draußen.

Sollte die Mückenfalle ihren Zweck erfüllt haben, dann den Inhalt einfach die Toilette runterspülen und, falls notwendig, einfach neu befüllen.

Bei Fruchtfliegen kann man die Mischung auch in ein altes Marmeladenglas füllen, dann ein Stück Klarsichtfolie darüber spannen und mit einem Messer ein paar kleine Löcher in die Folie stechen.

VIDEO: Linderung bei Juckreiz: Diese Pflanzen helfen gegen Mückenstiche

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.