So entspannt war Meghan Markles erste Hochzeit

Millionen Menschen weltweit werden am 19. Mai einschalten, um zuzusehen, wenn Prinz Harry „Ja, ich will“ sagt, aber für seine Braut Meghan Markle wird es nicht der erste Gang zum Altar sein.

Meghan Markle heiratete Hollywood-Manager Trevor Engelson. Bild: Mega

Fernab der großen Säle von Windsor Castle und dem kunstvollen Altar der St. George’s Chapel heiratete die 36-jährige ehemalige Schauspielerin ihren Ex-Mann Trevor Engelson und tat dies auf die entspannteste Art und Weise: barfuß am Strand.

Meghan und der Hollywood-Manager, die sich während des Studiums kennenlernten, heirateten 2011 in einer romantischen Zeremonie in Ocho Rios, Jamaika – im selben Jahr, in dem Prinz Harry Trauzeuge bei der Hochzeit seines Bruders Prinz William war.

Die Braut und der Bräutigam wurden fotografiert, wie sie von ihren Gästen auf Stühlen emporgehoben wurden. Bild: Mega

Die Feierlichkeit fand auf dem Sandstrand unter dem Sternenhimmel statt, und über 100 Freunde und Familienmitglieder waren geladen. Stühle und Tische mit weißen Tischdecken wurden am Strand in einem offenen, von weißen Laternen umgebenen Zelt aufgestellt.

An der Seite gab es eine große schwarze Plattform, die als Tanzfläche diente, damit die Gäste nicht im Sand kämpfen mussten.

Eine entspannte Meghan trug ein einfaches, trägerloses weißes Kleid, das an der Taille mit einem glitzernden Diamantgürtel zusammengerafft war, während der Bräutigam ein weißes Hemd und eine Hose trug.

Die Fotos, die am Vormittag gemacht worden waren, zeigen eine ebenso entspannte Szene, in der Meghan in einem gelben Bikini mit Punkten und einem Hut Bierpong zu spielen scheint.

Meghan trug ein einfaches, trägerloses weißes Kleid mit einem diamantenen Gürtel. Bild: Mega
Die Gäste tanzten auf einer improvisierten Tanzfläche bis spät in die Nacht. Bild: Mega
Die Location war mit weißen Laternen und Tischdecken dekoriert. Bild: Mega

Gäste, die auch Bikinis und Shorts trugen, verbrachten den Tag mit Spielen wie Schubkarrenrennen am Strand.

Meghans geliebte Mutter Doria war auch zur Hochzeit gekommen.

Während der Tag selbst wie ein Traum schien, hielt Meghans und Trevors Ehe nicht sehr lange und nach nur drei Jahren als Mann und Frau ging das Paar getrennte Wege und nannte „unüberwindbare Differenzen“ als Scheidungsgrund.

Gerüchte besagen, dass Meghans Karriere Schuld gewesen sein könnte, denn für ihre Rolle in „Suits“ musste sie nach Toronto.

Trevor, heute 41 Jahre alt, blieb in Los Angeles, während seine frisch gebackene Ehefrau zwischen dem Haus des Paares in den Staaten und ihrem Drehplan in Kanada pendelte.

Die Hochzeit fand an einem Strand statt, wobei Meghan tagsüber einen gelben Bikini mit Punkten trug, um Bierpong zu spielen. Foto: Mega
Meghan und ihre Gäste bei einer Runde Schubkarrenrennen. Bild: Mega
Es gab auch Bier und Chips am Strand in Jamaika. Bild: Mega

In einem besonders schonungslosen Bericht über ihre Trennung sagte der Autor Andrew Morton – der Prinzessin Dianas geheime Biografie geschrieben hat –, dass Meghan ihren Ehering per Post zurückgeschickt habe.

„Er [Trevor] fühlte am Anfang eine große Liebe zu Meghan und fühlte sich am Ende wie – wie ein Freund anmerkte –, „ein Stück von etwas, das an ihrer Schuhsohle klebte“, schrieb Andrew.

„Ein wohlhabender Unternehmerfreund behauptete, die Ehe sei so plötzlich zu Ende gegangen, dass Meghan Trevor ihre diamantenen Hochzeits- und Verlobungsringe per Einschreiben zurückschickte.“

Meghans Mutter Doria (rechts im Bild) genoss die Sonne am jamaikanischen Strand. Foto: Mega

Team Lifestyle