Werbung

Einfach, aber genial: Reddit-Hack für perfekt runde Cookies

So sehen sie aus wie aus dem Supermarkt

Wer liebt keine Cookies? (Symbolbild: Getty)
Wer liebt keine Cookies? (Symbolbild: Getty)

Gibt es etwas besseres als frisch gebackene Cookies? Nur bei dem Gedanken an die süßen Leckereien läuft den meisten von uns wahrscheinlich schon das Wasser im Mund zusammen. Wie wäre es also damit, heute mal eine kleine Back-Stunde einzulegen und selber ein Blech mit der Lieblingssorte zu kreieren? Denn selbst gemacht schmeckt immer noch am besten - zugegebenermaßen machen die Supermarkt-Kekse allerdings meist optisch mehr her. Perfekt rund und gleichmäßig, das kann nur die Industrie, sollte man meinen.

Dieser Reddit-Hack des Users "chiginger" beweist allerdings das Gegenteil. Und dabei ist er so simpel, dass ihn nicht nur jede*r selber zuhause nachmachen kann, sondern, dass man sich auch noch denkt "Warum bin ich da nicht schon selber drauf gekommen?".

Man nehme frisch gebackene Cookies und ein Gefäß

Alles, was man braucht sind Kekse, frisch aus dem Ofen, und ein Gefäß mit einer runden Öffnung. Dabei ist ganz egal, ob du ein Glas benutzt, eine kleine Schale oder einen Keksaustecher. Das Gefäß wird dann über den noch warmen Cookie gestülpt und gedreht. "Chiginger" rät, dass man möglichst schnell sein sollte, um zu garantieren, dass es wirklich klappt. Durch das Anstoßen an den Rand des Gefäßes wird der Keks beim Drehen geformt, die runde Öffnung gibt ihm dabei die perfekte runde Form, wie man sie aus dem Supermarkt kennt. Selbst völlig zerlaufenen Exemplare sehen nach ein paar Umdrehen aus wie gekauft.

Auch die Kommentare unter dem Post sind begeistert von dem Cookie-Hack. Ein*e User*in schreibt: "Oh mein Gott, das ist genial? Habt ihr jemals etwas so praktisches und so einfaches gesehen, dass ihr euch dümmer gefühlt habt, nur weil ihr es gesehen habt?", ein*e andere*r kommentiert: "Wie kann ich das nicht gewusst haben?".

Lust es auszuprobieren? Hier ist ein Rezept

Wenn dich dieser Hack jetzt inspiriert hat, es auch einmal auszuprobieren - der Reddit-User "chiginger" hat auch gleich das Rezept für die Cookies im Video geteilt:

Zimt-Kekse

Zutaten

  • 226g ungesalzene weiche Butter

  • 200g Zucker

  • 1 großes Ei + 1 großes Eigelb (Zimmertemperatur)

  • 1/4 Teelöffel Vanilleextrakt

  • 375g Mehl

  • 3 Teelöffel Zitronensaft

  • 1 Teelöffel Backpulver

  • 1/2 Teelöffel Salz

Für das Zimt-Muster

  • 100g brauner Zucker

  • 1 Esslöffel Zimt

  • 1/8 Teelöffel Salz

  • 57g ungesalzene sehr weiche Butter

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorheizen

  • In einer großen Rührschüssel Butter und Zucker cremig rühren. Das Ei, Eigelb, den Vanilleextrakt und den Zitronensaft hinzufügen und vermischen

  • In einer weiteren Schüssel die trocken Zutaten, Mehl, Backpulver und Salz, mischen

  • Nach und nach die trockenen Zutaten zu der anderen Schüssel geben und gut miteinander mischen, bis eine einheitliche Masse entsteht

  • Anschließend das Zimt-Muster vorbereiten

  • Dafür Zucker, Zimt und Salz vermischen und Butter hinzufügen, bis eine Art Paste entsteht

  • Die Paste in den Keks-Teig einarbeiten, dabei nicht zu viel mixen, damit die Wellen noch erkennbar bleiben (zum Beispiel die Paste löffelweise auf den Teig legen und dann einfalten)

  • Den fertigen Teig in ca. 1 1/2 Esslöffel große Bälle formen, mit den Händen abrunden und auf das Backblech legen, dabei mindestens jeweils 5cm Platz zwischen den Keksen lassen

  • Für 10-11 Minuten backen, anschließend aus dem Ofen holen und den Reddit-Hack anwenden, um die perfekt runde Form zu bekommen!