Baby Sussex: So süß ist Archie Harrison Mountbatten-Windsor

Anne Borchardt
Editor in Chief Yahoo Style & Entertainment

Diesen Auftritt haben Fans des britischen Königshauses mit Spannung erwartet - Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) präsentieren ihren Sohn zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Nur ein paar Stunden später gab es dann ein weiteres Highlight für alle Royal-Fans: Auf Instagram veröffentlichten sie überraschend den Namen des königlichen Babys: Archie Harrison Mountbatten-Windsor!

Sie strahlen vor Glück um die Wette. (Bild: Getty Images)

Der exklusive Fototermin fand unter Ausschluss der zahlreichen wartenden Fans statt. Ausgewählte Medien durften im Schloss Windsor die ersten heißbegehrten Fotos vom Baby Sussex schießen.

“Er ist wirklich ruhig”, sagte Mama Meghan stolz über ihren Sohn. “Es ist magisch, es ist total toll. Ich habe die zwei besten Jungs auf der Welt, ich bin wirklich glücklich”, sagte Meghan im Schloss Windsor.

Meghan schwärmte vom “süßesten Temperament” ihres Sohnes. Harry wisse nicht, von wem das Kind das habe, scherzte der Prinz.

Damit hatte kaum einer gerechnet: Als sich die junge Familie zum ersten Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigt, hält Papa Harry seinen schlafenden Sohn in den Armen. In der Vergangenheit trugen die Mütter den royalen Nachwuchs bei der ersten Präsentation. Well done Harry. (Bild: Getty Images)

Bei dem Fototermin hielt Harry seinen schlafenden Sohn liebevoll im Arm. Welchen Namen das Kind bekommt, verriet das Paar noch nicht. Harry und Meghan bedankten sich für die Glückwünsche aus aller Welt.

Der kleine Royal erblickte am Morgen des 6. Mais das Licht der Welt und wog rund 3300 Gramm. Als Prinz Harry ein paar Stunden nach der Geburt in Windsor vor die Kameras trat, versprach er: “Wir werden euch in zwei Tagen wie geplant als Familie sehen”. In welcher Form das stattfindet, ließ er am Montag noch offen. Jetzt wissen wir es endlich.

Das “Baby Sussex” hat endlich einen Namen

Was für ein aufregender Tag: Ein paar Stunden nach ihrem ersten gemeinsamen Auftritt, verkündeten Meghan und Harry auch endlich den Namen ihres Sohnes: Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Bei den Buchmachern war vor allem auf Namen wie Alexander, Arthur, Albert, James und Philip gewettet worden. Der Name Archie galt hingegen als Überraschung in Großbritannien.

Charming, but not a prince! Kein königlicher Titel für Archie Harrison

Der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan wird keinen königlichen Titel tragen. Das sagte eine Sprecherin des Buckingham-Palastes der Deutschen Presse-Agentur.

Gerüchte um geplante Hausgeburt

Was die Öffentlichkeit verblüffte: Den Eltern gelang es sogar, den Geburtsort des Babys geheim zu halten. Wurden Top-Ärzte auf Schloss Windsor beordert, um dort Meghan bei einer Hausgeburt zu helfen? “Viel zu gefährlich bei einer 37-Jährigen, die erstmals ein Kind zur Welt bringt”, sagte der Royal- und Benimmexperte William Hanson schon vor der Geburt. Auch über eine Wassergeburt wurde spekuliert.

Das kleine Baby Sussex in Nahaufnahme. (Bild: PA)

Am Dienstag verdichteten sich die Gerüchte, dass Meghan in der privaten Portland-Klinik in London ihr Kind zur Welt gebracht habe. Ein Sprecher des Krankenhauses wollte das weder dementieren noch bestätigen. Promis geben sich hier die Klinke in die Hand: Auch der Nachwuchs von Schauspieler Hugh Grant oder den ehemaligen Spice-Girls-Mitgliedern kam hier zur Welt, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete.

Royal Baby in Fakten: Der jüngste Royal ist das achte Urenkelkind von Königin Elizabeth II. (93) und der vierte Enkel von Prinz Charles. (Bild: Getty Images)

Freude in der Familie, alle “absolut begeistert”

Prinz Charles (70), der Großvater des Babys, und seine Frau Camilla (71) sind derzeit auf Deutschlandreise. Harrys Bruder, Prinz William (36), hatte sich am Dienstag “absolut begeistert” über die Geburt seines Neffen gezeigt. Auch Meghans Mutter Doria Ragland, die sich aktuell bei den Royals in Frogmore Cottage aufhält, freue sich über ihr erstes Enkelkind.

Auch zum Ende des Fototermins können die Eltern ihre verliebten Blicke nicht vom Baby Sussex lassen. (Bild: Getty Images)

Der Palast schrieb außerdem, dass auch Lady Jane Fellowes, Lady Sarah MyCorquodale und Earl Spencer zu denjenigen gehörten, die “hocherfreut” über die Neuigkeit seien - Prinzessin Dianas Geschwister. Harry steht der Familie seiner verstorbenen Mutter nach wie vor sehr nahe. Seine Tante Jane hatte bei seiner Hochzeit vor knapp einem Jahr eine Rede gehalten. Mit ihrer namentlichen Erwähnung ruft Harry seine Mutter am Tag der Geburt seines Sohnes in Erinnerung.

Mama Meghan oder Papa Harry? Wem sieht der Kleine ähnlicher? (Bilder: PPA)

Lucky Number Seven

Das Baby wird Platz sieben in der britische Thronfolge einnehmen - direkt hinter Vater Harry. Auf Platz eins ist Prinz Charles (70), es folgt sein Sohn William (36). Auf den Plätzen drei, vier und fünf kommen dessen Kinder. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass das Baby sich irgendwann auf dem britischen Thron wiederfindet.