Fitness-Guru Kayla Itsines bekommt Kritik für ihren After-Baby-Body

Antonie Hänel
Freie Autorin

Kayla Itsines aus Australien ist einer der bekanntesten Fitness-Stars der Welt. Während es normalerweise ihr Job ist, Menschen zum Sport zu animieren, bekommt sie nun genau dafür Kritik.

Kayla Itsines hatte nach ihrer Schwangerschaft keine Zeit zu verlieren, um wieder in Form zu kommen. (Bild: Brian Ach/Getty Images for POPSUGAR Play/Ground)

Die 28-jährige Australierin Kayla Itsines hat im April ihr erstes Kind zur Welt gebracht – und präsentiert nun, nur zwei Monate später, auf Instagram ihren perfekten After-Baby-Body. Schlanke Taille, flacher Bauch, kein Gramm Fett: Während das bei ihr vielleicht noch als Teil ihres Berufs durchgeht, dürfte der Anblick ihres durchtrainierten Körpers auf die meisten Frauen eher demotivierend wirken.

Auch die Worte, mit denen sie den Prozess zurück zum normschönen Körper umschreibt, machen vielen Müttern vor allem eins: Druck. So schreibt Itsines, dass sie sich langsam wieder wie sie selbst fühle und das nicht nur in physischer Hinsicht. Subtext: Mütter, deren Körperform nach einer Geburt nicht oberste Priorität hat, dürfen sich nicht wohl fühlen.

Verlobungsfarce auf Instagram: Hat diese Influencerin alles nur gespielt?

Vielen Fans gefällt diese Einstellung gar nicht. “Ich bin sicher, du bist naiv genug zu glauben, das wäre ein positiver Post, aber es ist furchtbar für andere Frauen, die gerade eine Geburt hatten, weil 98 Prozent von ihnen nicht so aussehen können und wollen. Es ist unverantwortlich von dir und arrogant”, schreibt eine Userin.

Manche machen sich auch Sorgen um die dünne Fitness-Trainerin: “Das sieht nicht gesund aus.” Andere machen ihr Vorwürfe wegen ihrer Vorbildfunktion: “Diese Art von Bildern sind genau der Grund, warum Frauen ihre Körper hassen.”

So geht es auch: Amy Schumer steht zu ihrem After-Baby-Body

Gesunde Motivation oder unerreichbares Ideal? Die Antwort sollte man jeder Mutter selbst überlassen. Solange trotz solcher Promi-Bilder klar ist, dass ein perfekt durchtrainierter Körper nach einer Geburt für Frauen nicht das Wichtigste der Welt sein sollte.

VIDEO: Wie Fitness-Bloggerin Sophia Thiel Geld verdient