Fluggesellschaft eröffnet Restaurant mit Flugzeugessen

AirAsia hat ein Restaurant eröffnet, in dem Flugzeugessen serviert wird [Foto: Getty Images]

Nichts spaltet die Menschen so sehr wie Flugzeugessen. Während einige nicht genug von den Fertiggerichten bekommen können, hungern andere lieber, anstatt etwas von dem Tablett herunterzuwürgen.

Diejenigen, die auf der Pro-Flugzeugessen-Seite stehen, können sich allerdings freuen: Eine Fluggesellschaft hat beschlossen, ein ganzes Restaurant zu eröffnen, das ausschließlich Flugzeugmahlzeiten serviert.

Ihr habt richtig gehört. Die Malaysische Billigfluggesellschaft AirAsia hat erklärt, dass das Essen, das sie an Bord serviert, so beliebt sei, dass es nicht nur Fluggästen vorbehalten sein sollte, die sich 30.000 Fuß in der Luft befinden.

Das Restaurant mit dem Namen Santan – was übersetzt “Kokosmilch” bedeutet – wird alle Gerichte fertig verpackt und mit dem Logo der Airline verkaufen. Und diese starten mit Schnäppchenpreisen ab 3,99 Euro.

Auf der Karte des Restaurants im Stil einer Fast-Food-Kette, das sich in einem Einkaufszentrum in Kuala Lumpur befindet, stehen Gerichte wie gebackenes Hühnchen mit Teriyaki-Soße sowie das Gericht, wofür die Airline bekannt ist: Pak Nassers Nasi Lemak mit Reis und Chili-Soße.

Lesen Sie auch: Gibt es für Flugbegleiter das gleiche Essen wie für Passagiere?

Andere Köstlichkeiten vom Tablett sind Satay-Spieße, Rind Rendang, vietnamesische Hühner-Phosuppe sowie Onkel Chins Reis mit Huhn.

„Wir haben festgestellt, dass der Appetit auf unsere Gerichte über die Grenzen unserer Flüge hinaus in der Region gestiegen ist – und dies ist unsere Antwort auf die Nachfrage“, erklärte AirAsias Geschäftsführerin Catherine Goh in einer Pressemitteilung.

Das Unternehmen sagte außerdem, das einzigartige Restaurant würde sehr auf Nachhaltigkeit achten.

Köttbullar ganz ohne Billy: So heiß sind die Kunden auf Ikea-Essen

„Wir arbeiten mit Bauern, Lieferanten und Partnern aus der Region zusammen, um Nachhaltigkeit und lang andauernde Beziehungen mit unserer ASEAN-Gemeinschaft gewährleisten zu können. Wir werden den Menschen der Region weiterhin Arbeit und Chancen bieten, durch die sie wachsen können“, heißt es auf der Internetseite.

Die Fluggesellschaft hat ein Restaurant im Stil einer Fast-Food-Kette in einem Einkaufszentrum in Kuala Lumpur eröffnet [Foto: Santan/AirAsia]

Und die Airline will hoch hinaus. Sie haben sich vorgenommen, bis zum Jahr 2025 etwa 100 Restaurants auf der ganzen Welt eröffnet zu haben.

Und wer weiß? Vielleicht wird auch das Flugzeugessen am Boden einen Höhenflug hinlegen.

VIDEO: Betrunkener Tourist stoppt Flugzeug