Flugreisen: Das bedeuten die verschiedenen Signaltöne im Flugzeug

·Freie Journalistin

Wer schon einmal aufmerksam hingehört hat, weiß: Während eines Passagierfluges sind verschiedene Signaltöne in der Kabine zu hören. Die wichtigsten davon entschlüsseln wir im Folgenden.

Sind dir beim Fliegen auch schon mal die verschiedenen Signaltöne aufgefallen? (Bild: Getty Images)
Sind dir beim Fliegen auch schon mal die verschiedenen Signaltöne aufgefallen? (Bild: Getty Images)

Tatsächlich handelt es sich bei den Geräuschen, die über die Lautsprecher im Flugzeug zu hören sind, um ein Morse-ABC für das Flugpersonal. Der erste Signalton, der während eines Passagierfluges zu hören ist, ist in der Regel ein kurzes „Ping“: ein Zeichen dafür, dass die Flughöhe erreicht ist. Kurz darauf ist meistens ein tieferer Ton, quasi ein „Dong“ zu hören, das in dem Moment ertönt, da das Zeichen zur Anschnallpflicht erlischt. Wie das Magazin „Business Traveller“ erklärt, gibt es jedoch viele weitere Signale, die der Crew während der Reise zur wortlosen Kommunikation dienen.

Signaltöne dienen der allgemeinen Kommunikation des Flugpersonals

Will etwa ein Crew-Mitglied ein anderes anrufen, ist ein „Ding-Dong“ zu hören – ein hoher und ein niedriger Ton, die kurz aufeinander folgen. Meist sucht ein Flugbegleiter daraufhin die flugzeuginterne Gegensprechanlage auf. Gründe für einen solchen Anruf können zum Beispiel sein, dass ein Passagier den Wunsch geäußert hat, die Kabinentemperatur anzupassen, oder aber der Pilot möchte schlichtweg eine Tasse Kaffee trinken. Aber auch wenn ein Passagier Kontakt mit dem Personal aufnehmen will, indem er den Service-Knopf drückt, ist ein hoher Signalton in der Kabine zu hören.

Schon gewusst? Wie sich das Trinken von Alkohol im Flugzeug auf den Körper auswirkt

Zwei hohe Töne, ein „Ding-Ding“, kündigen den Landeanflug an: Bis zum Aufsetzen am Ziel sind es noch etwa zehn Minuten. Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter sind nun angehalten, den Müll ein letztes Mal einzusammeln und Passagiere darauf hinzuweisen, dass sie den Sonnenschutz hochmachen und die Tische hochklappen müssen. Kurz vor der Landung gibt es ein weiteres „Ding-Ding“.

Diese Signale deuten auf ein Problem hin

Nicht immer verläuft eine Flugreise von Anfang bis Ende reibungslos. Unter anderem ist es möglich, dass ein Passagier erkrankt oder mit Turbulenzen aufgrund rauer Wetterbedingungen zu rechnen ist.

Flugbegleiterin: Mit diesen fünf Tipps packt ihr besser und effizienter für euren Urlaub

In diesen Fällen erklingt im Flugzeug ein „Dong-Dong-Dong“ – drei oder mehr tiefe Klingeltöne. Aber sie sind kein Grund gleich in Panik zu geraten: Auch wenn ein Rauchmelder auf der Bordtoilette ausgelöst wurde, ertönt dieses Signal; das kommt sogar häufiger vor, nämlich immer dann, wenn jemand heimlich auf dem WC raucht. Zwei unterschiedliche Töne dreimal hintereinander sind hingegen äußerst selten in der Flugzeugkabine zu hören. Das ist auch gut so, denn diese Tonfolge deutet auf einen Notfall hin.

Video: Geburt über den Wolken - Frau bringt Kind im Flugzeug auf die Welt