Georg Kofler deutet Rückzug bei „Die Höhle der Löwen“ an

·Lesedauer: 2 Min.
Wird künftig wohl nur noch selten bei DHDL zu sehen sein: Investor Georg Kofler.
Wird künftig wohl nur noch selten bei DHDL zu sehen sein: Investor Georg Kofler.

Die millionenschwere Übernahme der Konsumgüterfirma von „Höhle der Löwen“-Investor Ralf Dümmel durch seinen Showkollegen Georg Kofler hat vor allem eine Frage offen gelassen: Wie geht es mit den beiden Investoren künftig in der Sendung weiter? Immerhin streiten sich Dümmel und Kofler dort seit Jahren um die besten Startup-Deals.

Dass dies auch künftig der Fall sein wird, scheint wegen Interessenkonflikten allerdings ausgeschlossen. Der Sender Vox äußerte sich auf Gründerszene-Anfrage dazu zunächst nur vage. Für die aktuelle Staffel und die kommende Frühjahrsstaffel, die bereits aufgezeichnet wurden, ändere sich nichts. „Wie es danach weitergeht, werden wir wie immer mit allen Beteiligten zu einem späteren Zeitpunkt in Ruhe besprechen“, so ein Sprecher.

„Eine Sendung ohne Ralf ist den Zuschauern nur schwer zu vermitteln“

Im Interview mit Gründerszene wurden Ralf Dümmel und Georg Kofler indes konkreter. Es sei sehr unwahrscheinlich, dass beide künftig zwei Stühle in der Show besetzen werden. „Das wäre gegenüber den Mit-Löwen auch nicht fair“, sagte Dümmel. Sein Showkollege führte anschließend aus, wie eine Lösung aussehen könnte. Laut Kofler könnten sich die beiden Investoren künftig in den Folgen abwechseln. So hat es Kofler zeitweise auch mit seiner ehemaligen Geschäftspartnerin Judith Williams gehalten, die ebenfalls als Jurorin in der Show aktiv ist.

Eine paritätische Aufteilung zwischen Kofler und Dümmel in Sachen Sendezeit wird es aber wohl nicht geben, das machte Kofler im Gespräch selbst deutlich: „Ralf ist der mit Abstand beliebteste Löwe in der Show, niemand hat so viele Deals gemacht wie er“, erklärte der Investor. Eine Sendung wie „Die Höhle der Löwen“, ohne dass es jede Woche „dümmelt“, sei den Zuschauern daher nur schwer zu vermitteln. Nach fünf Jahren als Juror gehöre Dümmel zum „Attraktionsinventar“ der Show. Kofler scheint sich also bereits für den Rückzug entschieden zu haben. „Ralf hat einen Amtsbonus, wenn es darum geht, wer künftig öfter in Show zu sehen sein wird.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.