Heidi Klum und Tom Kaulitz: Sie haben endlich “Ja“ gesagt

Antonia Wallner
Freie Autorin

Es ist die Promi-Hochzeit des Jahres: “GNTM”-Moderatorin Heidi Klum und “Tokio Hotel“-Musiker Tom Kaulitz. Samstagabend war es endlich soweit: Auf einer Luxusjacht vor der italienischen Insel Capri sagten die beiden “Ja“. Im kleinen Kreis und mit viel Romantik...

Sie haben sich endlich getraut: Heidi Klum und Tom Kaulitz heirateten auf Capri. (Bild: Getty Images)

Wo die Liebe hinfällt – das dachte sich wohl so mancher Fan, als Heidi Klum ihre Beziehung mit dem 17 Jahre jüngeren Tom Kaulitz bekannt gab. Doch anscheinend hatten sich da wirklich zwei gefunden. Das 46-jährige Model und der 29-jährige Gitarrist turtelten, kuschelten und küssten auf Instagram um die Wette – bis über die Ohren ineinander verliebt. Nach 17 Monaten Beziehung gipfelte die Liebe am Samstagabend schließlich im Bund fürs Leben.

Hochzeit von Heidi und Tom: Drei Tage wurde gefeiert

Bereits am Freitagabend hatte das Paar enge Freunde und Familie zum Warm-up in das Edelrestaurant “Il Ricchio“ geladen. Bis in die Morgenstunden sollen sich die Gäste laut “Gala“ warmgefeiert haben, bevor es dann am Samstag auf die Luxusjacht “Christina O“ zur offiziellen Hochzeitszeremonie ging.

Das Schiff selbst ist ebenfalls eine Berühmtheit. Die 99 Meter lange Jacht gehörte einst dem Reeder Aristoteles Onassis und seiner Frau Jacky Onassis, vorher Kennedy, der ehemaligen First Lady der USA.

Auf der legendären Onassis-Jacht “Christina O“ gaben sich Heidi Klum und Tom Kaulitz das Ja-Wort. (Bild: Getty Images)

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Trauung auf der Luxusjacht

Die Jacht war ganz romantisch mit einem Pavillon und Blumenrabatten dekoriert. Unter den rund 100 Gästen waren natürlich Heidis Kinder Leni (15), Henry (14), Johan (12) und Lou (9), sowie ihre Mutter Erna.

Beliebter Promi-Ort: Bekannte Hochzeiten in Italien

Toms Zwillingsbruder Bill war da, ebenso wie seine Bandkollegen Gustav Schäfer und Georg Listing, wie die “Gala“ berichtet. Durch Abwesenheit glänzte allerdings Klums Vater Günther. Die Braut wurde laut “t-online“ von ihrem Sohn zum Altar geführt. Ob der 73-Jährige tatsächlich nicht vor Ort war, wurde allerdings nicht bestätigt.

Die Yacht wurde romantisch mit Pavillon und Blumen dekoriert. (Bild: Getty Images)

Am Samstagabend ist dann der große Moment endlich gekommen: Heidi und Tom werden Mann und Frau.

Die Trauung war gut abgeschirmt von der Presse, denn offizielle Bilder gibt es bisher nicht. Heidis Brautkleid ist nur vereinzelt auf Fotos und in den sozialen Medien zu erkennen, doch es scheint lange Schleppen-Ärmel und viel Stoff zu haben. Der Bräutigam trug, passend zu seiner Braut, einen cremefarbenen Anzug mit hellblauem Hemd.


Eine besondere Rolle bei der Trauung hatte wohl Toms Bruder und Trauzeuge Bill Kaulitz. “Bild“ und “Gala“ berichten, dass er eine Art Priestergewand trug. Ob er tatsächlich selbst die beiden getraut hat oder bloß ein spezielles Fashion-Statement setzen wollte, bleibt unklar. Im Vorfeld gab es bereits Gerüchte, dass Klum und Kaulitz schon längst verheiratet seien und die Feier nur symbolischen Charakter hätte. Das berichtete etwa die dpa.

Ehe Nummer drei für Heidi Klum: War die Hochzeit auf Capri nur symbolisch?

Entspannter Abschluss der Hochzeit im Beach-Club

Wie auch immer die näheren Umstände waren, der dreitägige Hochzeitsmarathon ist jedenfalls noch nicht zu Ende. Den Sonntag verbringen die frisch Verheirateten mit ihren Gästen im angesagten Beach-Club “La Fontelina“ auf Capri, wo die Feier entspannt ausklingt.

VIDEO: Heidi Klum verrät das Geheimnis ihrer Traumfigur