Werbung

Hidden Headlines: Paar trifft Entscheidung fürs Leben – in der Autowaschanlage

Kuriose Meldungen weltweit

Das ist mal eine Hochzeit, die sich gewaschen hat: Ein Paar aus Florida wählte für das Jawort einen ganz besonderen Ort.

Auto in einer Waschanlage
Die Eheschließung ist ein romantisches Unterfangen – und findet daher eher selten in Autowaschanlagen statt. (Symbolbild)

Bereits im Jahr 1976 sang die US-amerikanische Soul-, Funk- und Disco-Band Rose Royce in ihrem Song "Car Wash" darüber, was in einer Waschanlage so alles passieren kann. Der Song beschreibt das stetige Kommen und Gehen der Kund*innen – und im Fall dieses Paares aus Jacksonville, Florida, werden die Mitarbeitenden sicher nicht schlecht gestaunt haben, was während der Autowäsche im Inneren des Wagens passierte.

Bruce Melvin und sein Sweetheart Ingrid legten einen echten Quickie in der Waschanlage hin – aber nicht so, wie die meisten Menschen jetzt wohl denken würden: Das Happening im Auto war rein romantischer Natur! Das verliebte Paar hat nämlich in der Waschanlage geheiratet, wie in einem Video, das auf Youtube gepostet wurde, zu sehen ist:

Bruce, der für einen lokalen Fernsehsender in Jacksonville, Florida, arbeitet, und seine inzwischen Angetraute hätten über verschiedene Arten von Hochzeitszeremonien nachgedacht – die aber alle viel Zeit und Geld gekostet hätten. Ein Ort mit Bedeutung sollte es aber schon sein, um den Bund fürs Leben zu schließen.

Phänomen "Elopement": Dieser Hochzeits-Trend setzt sich immer mehr durch

Wie Bruce erzählt, würde Ingrid fast täglich ihr Auto waschen, und da die beiden, die sich beim Speed-Dating kennengelernt haben, immer offen für Neues sind, wählten sie kurzerhand diesen ungewöhnlichen Ort für ihre Trauung.

Hochzeits-Happenings an ungewöhnlichen Orten

Der Hochzeitstag gilt als der schönste Tag im Leben – und ist allein wegen seiner Einzigartigkeit schon aufregend genug, möchte man meinen. Aber es gibt offenbar – nebst Bruce und Ingrid – einige weitere Heiratswillige, denen es nicht actionreich genug sein kann: So kann man mittlerweile auch auf Tauchstation 10 Meter tief unter Wasser heiraten, wie dieses Beispiel zeigt:

Oder, wer es noch ausgefallener mag - und für seine Hochzeit auch ein bisschen Geld springen lassen kann, der kann bald auch im Weltraum heiraten. Möglich machen will das das Unternehmen Space Perspective, das mit Ballonflügen Menschen ins All befördern will. In einer Kapsel wird man dabei völlig CO2-neutral bis zur Grenze der Erdatmosphäre transportiert und kann sich während des knapp sechsstündigen Fluges endlich alle seine*ihre Astronaut*innen-Träume erfüllen. Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht: Ein Flug soll 125.000 Dollar (umgerechnet etwa 116.000 Euro) kosten.

Solo-Trauung: 77-Jährige gönnt sich endlich Traumhochzeit der ganz besonderen Art

Bruce und Ingrid werden den besonderen Moment ihres Jawortes sicher ewig in Erinnerung behalten – eben weil er genau so war, wie sie es sich gewünscht haben: Nur zu zweit mit der Standesbeamtin, an einem für sie passenden Ort. Und jedes Mal, wenn die beiden nun ins Auto steigen oder langsam durch die Waschanlage rollen, können sie sich an ihre außergewöhnliche Hochzeit erinnern.

Im Video: Jamie Oliver erneuert Eheversprechen

Auch Star-Koch Jamie Oliver hat dieses Jahr an einem ganz besonderen Ort geheiratet: Auf den Malediven erneuerten er und seine Frau Jools nach 23 Jahren ihr Eheversprechen – für den Briten ein besonderer Moment, sei doch "die Zeit seit der ersten Hochzeit wie ein Wimpernschlag vergangen", wie Oliver auf Instagram schrieb.

Weitere (mehr oder weniger) romantische Hochzeitsgeschichten gibt es hier: