Hunde: Amazon-Kunden sind von praktischem Pfotenreiniger überzeugt

·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Möglichkeiten, sich die Pfoten dreckig zu machen, gibt es für Hunde bekanntlich ganz schön viele... (Bild: Getty Images)
Möglichkeiten, sich die Pfoten dreckig zu machen, gibt es für Hunde bekanntlich ganz schön viele... (Bild: Getty Images)

Quirlige Hunde lieben ausgedehnte Spaziergänge, bei denen sie nach Herzenslust herumstreunen und sich austoben können und ihre Besitzer genießen es, ihnen dabei zuzusehen. Ein Ende hat der Spaß, wenn es ab nach Hause geht und die Vierbeiner mit ihren schmutzigen Pfoten Spuren auf Teppichen oder Sofas hinterlassen. Eine Bürste, von der Amazon-Kunden begeistert sind, schafft ganz einfach Abhilfe.

Dreckige Pfoten sind so ziemlich das Letzte, was Hundebesitzer bei sich zuhause brauchen, doch passiert ist es ganz schnell. Im Eifer des Gefechts schlüpfen Vierbeiner nach dem Gassigehen fix ins Haus oder die Wohnung und das, bevor man auch nur die Chance hatte, sie schnell so sauber zu machen, dass man nicht gleich die ganze Wohnung schrubben muss.

Praktisch für dich und angenehm für deinen Hund

Um Pfotenabdrücke und Matschschlieren zu vermeiden, musst du schnell sein und brauchst ein Equipment, das nicht nur funktional ist, sondern dessen Anwendung auch für dein Haustier so angenehm ist, dass es bei dessen Anblick nicht etwa flieht, sondern bereitwillig angetrottet kommt.

Frischedusche für Vierbeiner: Die besten Hundeshampoos

Pfote hinein, ein paar Mal drehen und dann nur noch abtrocknen

Genau das verspricht der Pfotenreiniger von YQHbe, der aus einem Becher samt sanfter Noppenbürste besteht und mit einem Handtuch zum Abtrocknen geliefert wird. Die Anwendung ist ganz einfach: Der Becher wird mit Wasser und etwas Reinigungsmittel, zum Beispiel Hundeshampoo, gefüllt und die Pfote des Tieres hineingesteckt. Dann drehst du den Becher so lange hin und her, bis die Pfote sauber ist.

Für den Hund oder auch die Katze fühlen sich die weichen Silikonnoppen ganz angenehm an. Danach solltest du die Pfote noch abtrocknen, den Pfotenreiniger ausleeren und mit klarem Wasser abspülen, wobei die Gumminoppeneinlage herausgenommen und wieder eingesetzt werden kann.

Der Pfotenreiniger wiegt nur wenige hundert Gramm und kann auf Spaziergänge auch leicht mitgenommen werden. Boden, Möbel und Teppiche bleiben sauber und abgesehen vom Schmutz ist der Saubermacher gerade auch im Winter nützlich, wenn Streusalz die empfindlichen Hundepfoten angreift und trocken und rissig macht.

Wau-Wow! Spielzeug, das deinen Hund glücklich und noch klüger macht

"Mein Hund liebt es"

Wie gut die Bürste bei ihrem Hund ankommt, beschreibt eine Kundin und Besitzerin eines Boxers in einer Rezension bei Amazon so: "Mein Hund liebt es, denn im Sommer hat er vom vielen Baden in den Bächen immer juckende Pfoten. Selbst nach dem Planschen in seinem Hundepool kommt mit diesem Teil noch Dreck raus." Die Reinigung mit dem "Top-Produkt" gehe "ruckzuck" und auch das Mikrofasertuch sei "schön saugfähig" und auch "schön dünn", so "dass man zwischen den Hundezehen gründlich abtrocknen kann".

Eine andere Kundin schreibt: "Finde ich ganz super. Schnell einsetzbar, einfach lauwarmes Wasser einfüllen, Pfoten eintauchen, mehrmals hoch und runter schieben, Pfoten abtrocknen, fertig. TOP!"

Dating: "Dogfishing" ist der Erfolgsgarant auf Tinder und Co.

Einfach und viel schneller als mit dem Gartenschlauch oder der Dusche

"So einfach wie genial das Teil" heißt es in einer anderen Rezension, und weiter: "Vorher hatte ich die Pfoten entweder in einem Eimer gewaschen, oder mit einem nassen Lappen incl. 10 x auswaschen. Alles super umständlich. Bis jetzt." Zudem sei der Becher groß genug für die "Pfötchen" eines stattlichen Doggen-Mischlings und auch eine andere Kundin schrieb, die großen Pfoten ihres Boxers würden noch hineinpassen.

"RelaxoDog": Entspannungssystem für Hunde im Yahoo-Test

In einer weiteren Rezension wird die Art der Reinigung gelobt, die viel einfacher und schneller sei als mit dem Gartenschlauch oder der Dusche. Obwohl die Hündin, ein Pudel, an den Pfoten "sehr empfindlich" sei, lasse sie die schnelle Reinigungsnummer mit "ein paar Mal drehen und hoch und runter bewegen" gerne über sich ergehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.