Ist das Photoshop? Tierheim-Hund wird aufgrund seines Aussehens zum Internet-Star

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Als die Thailänderin Charice Fca Cha in einem Post auf Facebook sah, dass der zweijährige Chihuahua Lucky ein neues Zuhause suchte, zögerte sie nicht lange, denn so einen Hund hatte sie noch nie gesehen. Der Rest der Welt offenbar auch nicht, weswegen Lucky schnell zum Internet-Star avancierte.

“Als ich sein Gesicht sah, wusste ich sofort, dass ich ihn haben wolte”, sagte Charice der Online-Plattform “Bored Panda”. Und als sie ihn vor wenigen Wochen zu sich nach Hause holte, postete sie stolz ein Bild von ihrem Familienzuwachs online – und innerhalb kürzester Zeit wurde Lucky zu einem kleinen Internet-Star.

Detail auf Instagram: Tierfreunde sind wütend auf Heidi Klum

Denn Lucky sieht aus, als hätte man zwei Hunde zu einem zusammengeschweißt: einen normalen, weißen Chihuahua mit braunen Augen, und einen, der sich gut als Comic-Bösewicht gemacht hätte. Denn Luckys rechtes Auge ist eisblau und von einem kurios gewölbten schwarzen Fellstreifen geziert, der einer Augenbraue ähnelt – wenn auch einer Augenbraue, die dem Joker gut zu Gesicht gestanden hätte.

Dieses Baby war ein Internet-Hit: Was wurde aus dem Success Kid?

Dementsprechend kriegen sich die Leute in den Kommentaren auf Luckys Facebook- und Instagram-Account kaum noch ein und wollen wissen, ob diese “Augenbraue” wirklich echt ist oder das Ergebnis eines ausgerutschten Filzstifts. Andere witzeln, dass der kleine Hund wie ein Vorher/Nachher-Bild eines Make-up-Tutorials aussieht.

Worin sich jedoch alle einig sind ist, dass der gescheckte Chihuahua unglaublich süß und einzigartig ist – und sich freuen kann, dass er ein schönes Zuhause bei seiner neuen Besitzerin gefunden hat, wo er jetzt sein Hundeleben genießen darf.

Video: Alljährlich wird der “hässlichste” Hund der Welt gekürt - dieses Jahr ist es der kleine Scamp