Kannst du deine Zehen berühren? Mit diesem TikTok-Trick klappt's

Stefica Budimir-Bekan
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Hast du je versucht, deine Zehen beim Sport zu berühren und bist kläglich daran gescheitert? Viele werden diese Frage mit einem Ja beantworten. Doch, keine Bange: Eine TikTokerin behauptet, dass diese Übung jedem von uns gelingen müsste – wenn wir es richtig machen.

Diese Übung schafft nicht jeder auf Anhieb – eine TikTokerin behauptet aber das Gegenteil (Symbolbild: Getty Images)
Diese Übung schafft nicht jeder auf Anhieb – eine TikTokerin behauptet aber das Gegenteil (Symbolbild: Getty Images)

Wer nun glaubt, dass er besonders sportlich sein müsse, um seine Zehen zu berühren, irrt. Yoga-Trainerin Jenna Elsie beweist auf TikTok, mit welchem Trick es jeder schafft. "Hast du gewusst, dass jeder seine Zehen berühren kann?", fragt sie in dem Videoclip. Zuerst zeigt sie allerdings, was wir alle falsch machen: Wir bücken uns und probieren dabei, unsere Zehen zu berühren – in den meisten Fällen erfolglos. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Nicht weinen: Mit diesem Trick gehören Tränen beim Zwiebelschneiden der Vergangenheit an

Doch mit einem kleinen Trick klappt es, wie die Sportlehrerin beweist: Dafür musst du nur deine Knie beugen und deinen Oberkörper einrollen, erst dann streckst du deine Beine leicht durch und solltest problemlos auch an deine Zehen kommen. Da sich aber viele Internet-User darüber beschwerten, dass Jenna Elsies Beine bei der Übung gebeugt waren, veröffentlichte die TikTokerin noch ein weiteres Video:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Darin erklärt sie, dass das im vorherigen Video die "Anfänger"-Version war. Für die Fortgeschrittenen unter uns ist eine zweite Methode gedacht. Wer also gleich seine Zehen mit den Fingern umklammern kann, schafft es mit einem einfachen Einatmen und einem darauffolgenden Ausatmen in die richtige Position zu kommen. "Ist das ok?", fragt die TikTokerin lachend. 

Über 500.000 Nutzer haben das Video bereits gesehen und glaubt man den Kommentaren, scheint es mit dem Trick bei den meisten zu klappen. "Die erste Sache auf TikTok, die wirklich funktioniert", kommentierte ein TikTok-User. Ein weiterer erklärte: "Ich kann das tun und dabei tatsächlich meine Beine strecken." Und jetzt du – schaffst du es auch?

VIDEO: Premiere: Prinz William und Herzogin Kate teilen TikTok-Video