Knoblauch-Fan? Mit diesem Trick sorgst du dafür, dass man das nicht riecht

Hannah Klaiber
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

So sehr wir Knoblauch lieben – auf den schlechten Atem danach können wir getrost verzichten. Wie es möglich ist, die Knolle auch ganz ohne die gefürchteten Nachwehen zu genießen, das verrät ein TikToker in seinem Clip!

Künftig kannst du den geliebten Knoblauch auch ganz ohne Fahne genießen! (Bild: Getty Images)
Künftig kannst du den geliebten Knoblauch auch ganz ohne Fahne genießen! (Bild: Getty Images)

Zugegeben, es gehört zu den ganz wenigen Vorteilen der derzeitigen Lebensumstände, dass sich viele von uns morgens nicht vor den Kolleginnen und Kollegen für den ausschweifenden Knoblauch- – oder auch, öhöm – Alkoholgenuss rechtfertigen müssen. Schließlich ist es in den vorherrschenden Videokonferenzen herzlich egal, wie wir riechen, so lange wir optisch den Eindruck vermitteln, alles unter Kontrolle zu haben. Doch die Zeiten werden sich schließlich wieder ändern! Und zumindest für alle Knoblauch-Fans gibt es einen praktischen Trick, den sie unterdessen schon einmal testen können.

Genialer Küchenhack: So schälst du Knoblauch in Sekunden

Geteilt wurde dieser von dem TikTok-User Roice, der verspricht, damit das Problem mit dem schlechten Knoblauch-Atem ein für alle Mal zu lösen: In dem Clip, der aktuell schon mehr als 365.000 Views zählt, schneidet Roice die Knoblauchzehe in zwei Hälften und entfernt den weißen Keimling. Denn dieser, erklärt Roice, sei maßgeblich für die Knoblauchfahne verantwortlich.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Wer sich die Mühe macht, den Keimling vor der Zubereitung zu entfernen, profitiert demnach gleich von zwei Vorteilen: Zum einen riecht der Atem nach dem Genuss weniger stark bis gar nicht nach Knoblauch, zum anderen schmeckt der Knoblauch auch milder, da sich im Keimling die meisten Bitterstoffe befinden.

Tiktok-Tipp: Simpler und genialer Zitronenhack

Für seinen Clip hat Roice unterdessen bereits 26.000 Likes eingeheimst und dass der Trick wirklich zu funktionieren scheint, zeigt ein Blick in die über 600 Kommentare. "Noch nie davon gehört. Vielen Dank für den Hack, er wird Leben retten", schreibt ein euphorischer User. Ein anderer hat es direkt schon ausprobiert: "Getestet und für gut befunden!" Anderen wiederum ist der Verzehr die anschließende Fahne absolut wert: "Das ist einfach zu viel Arbeit. Ich stehe zu meinem schlechten Atem."

VIDEO: Tolles Rezept für Knoblauch-Käse-Baguette