Schuh-Modell geht viral: Sneaker erinnern angeblich an Adolf Hitler

Antonia Wallner
Freie Autorin

Sportartikelhersteller Puma geht derzeit mit einem ganz bestimmten Sneaker-Modell viral. Allerdings nicht, weil es so trendy ist. Sondern weil einige Personen glauben, die Konturen von Adolf Hitler darin entdeckt zu haben.

Ein Puma-Sneaker soll an ein ganz bestimmtes Konterfei erinnern. (Symbolbild: Getty Images)

Das neue Sneaker-Modell “Storm Adrenaline” des Sportartikelherstellers Puma sorgt derzeit für jede Menge Wirbel im Netz. Der Grund ist allerdings nicht etwa der Preis des Schuhs, den man bereits für schlappe 60 Euro kaufen kann, sondern das Design: Es soll nämlich an ein ganz bestimmtes Konterfei erinnern.

Nie wieder Schuhe binden: Das geht mit den “leazys”

“Hitler-Sneaker” geht viral

Auf Twitter wurde der Vergleich gezogen, dass das Schuh-Modell an das Gesicht von Adolf Hitler erinnern soll. Dafür muss man die Schuhe von oben betrachten. Verfechter der Theorie sehen in den schwarzen Farbakzenten den markanten Seitenscheitel und den Schnauzbart Hitlers.

Ob da einigen die Fantasie einen Streich spielt? Die Meinungen im Netz gehen weit auseinander. Einige Twitter-User reagieren entrüstet reagieren:

Andere wollen in dem Schuhdesign ganz andere Gesichter gesehen haben. Zum Beispiel das Konterfei von Abba-Sänger Benny Andersson:

Ein anderer glaubt, den Schriftsteller Edgar Allan Poe zu erkennen:

Regen und Co.: So rüstest du deinen Schrank fürs Schmuddelwetter

Andere Dinge, die angeblich wie Hitler aussehen

Die Puma-Schuhe sind allerdings kein Einzelfall. Im Netz gab es im Lauf der letzten Jahre zahllose andere Dinge, in denen der ein oder andere angeblich die Züge des Diktators erkannt haben mag. Etwa in dieser Häuserfront in Swansea:

Dann gab es da noch die Hitler-Teekanne:

Und nicht zu vergessen, die Hitlerkatze:

Auch wenn die Fantasie manchmal ihre eigenen Wege geht: Auf Schuhen überhaupt ein Gesicht erkennen zu wollen, ist einfach nur absurd.

VIDEO: So sehen Sneaker wieder aus wie neu