Kurioses Bild: Kojote macht es sich auf Autodach bequem

So etwas sieht man nicht alle Tage: Kojoten findet man normalerweise in Wäldern oder der Prärie - dieses Tier fand aber wohl das Dach eines Autos im US-Bundesstaat Arizona besonders einladend.

Kojote
Kojoten und Autos - wie passt das zusammen? (Symbolbild: Getty)

Die Amerikanerin Jill Rogers fuhr gerade mit ihrem Auto in ihrer Nachbarschaft in Phoenix, Arizona. umher, als sie aus der Ferne etwas auf einem Auto entdeckte, das sie nicht sofort identifizieren konnte. Neugierig näherte sie sich - und erkannte, dass es sich ein wilder Kojote auf dem Autodach bequem gemacht hatte und seelenruhig die Gegend ausspähte.

Gut für den Kojote - schlecht für Haustiere

"Ein Kojote, der eine bessere Aussicht bekommt. Vielleicht auf der Suche nach dem Road Runner", schrieb sie in Anlehnung an die berühmten Looney-Tunes-Cartoons zu einem Video der ungewöhnlichen Situation, das sie auf Facebook postete.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Auch wenn sich der Kojote auf den Aufnahmen vollkommen ruhig verhält und geradezu majestätisch auf dem Autodach verharrt, sollte man nicht vergessen, dass es sich dabei immer noch um ein wildes Tier handelt. Aus diesem Grund erklärt Rogers auch in einem Kommentar zu dem mittlerweile millionenfach geteilten Clip, dass sie im Anschluss sofort ihre Nachbarschaft auf das Tier aufmerksam gemacht habe, damit die Leute vor allem ihre Haustiere in Sicherheit bringen konnten.

Im Video: Präriewolf hat sich verlaufen - Kojote versteckt sich auf dem Schulklo