Lea Michele: Corona-Pause von ‚Funny Girl‘

Lea Michele credit:Bang Showbiz
Lea Michele credit:Bang Showbiz

Lea Michele macht eine Pause von ‚Funny Girl‘, nachdem sie von frühen Anzeichen von COVID-19 getroffen wurde.

Die 36-jährige Schauspielerin spielt aktuell die Rolle der Fanny Brice am Broadway, aber Lea hat über Instagram bestätigt, dass sie sich fürs Erste von der Produktion zurückzieht, weil sie sich krank fühlt.

Sie schrieb auf der Foto-Sharing-Plattform: „Ich bin am Boden zerstört zu sagen, dass ich aufgrund der frühen Anzeichen und Symptome von COVID und eines nicht schlüssigen Testergebnisses – aufgrund der Sicherheitsprotokolle der Produktion – nicht für die heutigen Shows auftreten darf.“ Lea plant einen weiteren Test und rechnet damit, bald zu wissen, ob sie am Sonntag (11. September) zurückkehren kann. Die Schauspielerin fügte hinzu: „Julie Benko wird heute als Fanny die Bühne abbrennen – wie auch der Rest unserer erstaunlichen Zweitbesetzung, die diese Woche so unglaublich zusammen gearbeitet hat, während wir gegen einen sehr intensiven Covid-Ausbruch in unserem Theater kämpfen.“

Ein Insider, die der Produktion nahestehen soll, bestätigte gegenüber ‚PEOPLE‘: „Es gibt einen Ausbruch unter der Crew und dem Cast, also stellen sie offensichtlich die Sicherheit an erste Stelle.“