Liv Tylers tägliche Beauty-Routine kostet fast 1800 Dollar

Hannah Klaiber
Freie Journalistin

Liv Tyler hat eine 25-Schritt-Beauty-Routine, die so manch einer Frau ein müdes Lächeln entlocken dürfte. Was die kostet! Aber sie zahlt sich anscheinend auch aus...

Sie wollen Haut wie Liv Tyler? Dann zücken Sie die Geldbörse... (Bild: AP Images)

Für Vogue hat “Herr der Ringe”-Star Liv Tyler ein Video von ihrer täglichen Beauty-Routine gedreht. Toll, denkt man sich da, Liv Tyler strahlt wie eine Glühbirne, vielleicht kann man sich da was abgucken. Problem 1: Die Beauty-Routine enthält 25 Schritte. Problem 2: Sie ist, mit Verlaub, schweineteuer. Danke, Liv, aber das ist nichts für uns. Schluchz.

Wenigstens macht es Spaß, sich das rund 16 Minuten lange Video anzusehen, unter anderem, weil Liv Tylers Stimme genau so seidenzart ist wie ihre Haut. Es geht schon mal los mit einem Haargummi, das aus einem alten Hermés-Stoff angefertigt wurde, aber keine Angst: Liv Tyler sagt, jedes Haargummi sei okay. Danke, Liv.

Wir zählen jetzt nicht alle Schritte auf, aber ihr sollt wissen, dass sich Liv Tyler das Gesicht erst mit zwei (2) verschiedenen Facecleansern wäscht, von denen einer schon mal 75 US-Dollar kostet, und dann eine peelende Maske aufträgt, mit der sie ein bisschen aussieht wie Schlumpfinchen:

"Lässt mich aussehen wie einen Schlumpf": Liv Tyler amüsiert sich. (Screenshot: Youtube / Vogue)

Peeling, sagt Liv Tyler, sei für sie das Geheimnis für schöne Haut, genau wie Wasser und genügend Schlaf. “Ich weiß, dass jeder das sagt, aber es stimmt.” Ein wenig später zeigt sich, wie Tyler der Schönheit von innen außerdem noch nachhilft: Mit ordentlich Cannabis-Öl (100 Dollar), das aber nicht high macht, unter der Zunge gegen ihre Nervosität und mit selbstgepressten grünen Säften.

Nutricosmetics: Was Beauty-Caps, Trinkkuren und Co. wirklich können

Tyler sagt, dass ihre Großmutter ihr schon als Kind beigebracht hat, sich jeden Tag einzucremen und ihr auch die Wichtigkeit von Peeling vermittelt hat. Die Hautpflege-Besessenheit, die seit einigen Jahren so in ist, ist für sie also nichts Neues. Auch ihr Vater, der Sänger Steven Tyler von Aerosmith, sei Skincare-Fan, erzählt sie grinsend: “Immer wenn ich ihn besuche, stehen wir die halbe Zeit in seinem Badezimmer und gehen Produkte durch.”

Auch Papa Steven liebt Hautpflege und das sieht man: Hier ist er fast 68 Jahre alt. (Bild: AP Images)

Bei Liv Tyler kommen unter anderem noch zur Anwendung: Eine 160-Dollar-Feuchtigkeitsmaske, ein 300-Dollar-Serum, ein Gesichtsöl für 100 Dollar, ein, äh, duftendes Gesichtsspray für 100 Dollar. Zwar ist nicht jedes Teil wahnsinnig teuer – dieser Cousin einer Klobürste, mit dem Liv Tyler sich das Gesicht straffwalkt, ist schon für 38 Dollar zu haben – aber insgesamt kosten die Beauty-Produkte, die Liv Tyler täglich anwendet, laut “Page Six” knapp 1800 US-Dollar.

Hurra: Dieses Gesichtsmassage-Dings kostet nur 38 Dollar! (Screenshot: Youtube / Vogue)

Und in den meisten davon ist nicht viel drin. Schon ein bisschen verrückt, aber eins kann man sagen: Umsonst sind Kosten und Mühen nicht. Tyler sieht wirklich entspannt und toll aus. Und das Wichtigste: Ihr scheint die Routine Spaß zu machen. “Wenn ich nicht angefangen hätte, zu schauspielern, wäre ich wohl Kosmetikerin geworden”, sagt sie an einer Stelle im Video. Das ist wahrscheinlich der Clou. Denn selbst wer das nötige Kleingeld für diese Produkte hat: Wer zieht ernsthaft jeden Morgen eine 25-Schritt-Routine durch?

VIDEO: "Dalmatiner" genannt: Heute ist Yulianna Yussef ein Instagram-Star