Werbung

Me-Time: Drei einfache Beauty-Selfcare-Tipps für die kalte Jahreszeit

Selfcare kann so einfach sein: Mit diesen drei einfachen Beauty-Tipps gelingt die Me-Time in der kalten Jahreszeit. (Bild: Geobor/Shutterstock)
Selfcare kann so einfach sein: Mit diesen drei einfachen Beauty-Tipps gelingt die Me-Time in der kalten Jahreszeit. (Bild: Geobor/Shutterstock)

Während draußen der Schnee für winterliche Weihnachtsstimmung sorgt, sind die eigenen vier Wände einfach am gemütlichsten. Nicht nach draußen gehen zu müssen und den Tag eingekuschelt auf dem Sofa zuhause zu verbringen, ist die perfekte Gelegenheit, um sich ausführlich Zeit zu nehmen, kleine Schönheitsrituale durchzuführen. Mit diesen drei einfachen Beauty-Tipps gelingen erholsame Selfcare-Momente in der kalten Jahreszeit.

Beauty-Selfcare-Tipp 1: Wohltuende Maniküre für schöne Nägel

Für eine wohltuende Maniküre zuhause benötigt man nur wenige Dinge. Zuerst füllt man eine Schüssel mit warmem Wasser und gibt ein paar Tropfen mildes Shampoo oder Olivenöl hinzu. Darin werden die Hände für etwa fünf bis zehn Minuten eingetaucht, um die Nägel und Nagelhaut aufzuweichen. Anschließend schiebt man sanft die Nagelhaut zurück und feilt die Nägel in die gewünschte Form.

Abgerundet wird die Maniküre mit einer pflegenden Handcreme. Diese sollte gut in die Nägel und die Hände einmassiert werden, damit sie optimal Feuchtigkeit spendet. Dieses einfache Ritual verleiht den Nägeln nicht nur ein gepflegtes Aussehen, sondern wirkt sich auch äußerst entspannend aus.

Beauty-Selfcare-Tipp 2: Feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske

Eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske kann ganz einfach mit natürlichen Zutaten aus der Küche hergestellt werden. Dafür mischt man einen Esslöffel Honig mit einem Esslöffel griechischem Joghurt und einem Teelöffel Olivenöl. Diese Mischung wird gleichmäßig auf das gereinigtes Gesicht aufgetragen und lässt sie für etwa 15 bis 20 Minuten einwirken. Der Honig wirkt feuchtigkeitsspendend, der Joghurt beruhigt die Haut, und das Olivenöl pflegt intensiv. Nach der Einwirkzeit spült man die Maske mit lauwarmem Wasser ab. Danach sollte sich die Haut spürbar frischer und geschmeidiger anfühlen.

Beauty-Selfcare-Tipp 3: Ein entspannendes Bad mit anschließendem Peeling

Ein entspannendes Bad kombiniert mit einem Peeling verwöhnt Körper und Geist. Zuerst wird die Badewanne mit warmem Wasser gefüllt. In das Badewasser können dann ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl gegeben werden, um eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen. Kerzenlicht sowie sanfte Musik erhöhen den Wohlfühlcharakter im Badezimmer zusätzlich.

Nach dem Bad kann ein selbstgemachtes Zuckerpeeling für ein noch besseres Körpergefühl sorgen. Das Peeling kann man vorab im Handumdrehen selbst herstellen, indem man Zucker mit Kokosöl (oder einem vorhandenen Körperöl) vermischt. Das Peeling wird nach dem Baden sanft in die feuchte Haut einmassiert, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Anschließend wird das Peeling unter der Dusche mit lauwarmem Wasser abgespült. Die Haut sollte danach nicht nur seidig glatt sein, sondern auch durch das entspannende Bad verwöhnt. Eine wohltuende Auszeit für Körper und Seele!