Werbung

Mila Kunis: Sie wollte unbedingt einen College-Abschluss

Mila Kunis credit:Bang Showbiz
Mila Kunis credit:Bang Showbiz

Mila Kunis wollte unbedingt einen College-Abschluss machen.

Die ‚Luckiest Girl Alive‘-Darstellerin gab zu, den Druck verspürt zu haben, zur Universität zu gehen, weil ihre ganze Familie ebenfalls eine College-Ausbildung hat. Sie besuchte kurz die UCLA und die Loyola Marymount University, verließ aber beide Universitäten ohne Abschluss.

Während ihres Auftritts in SiriusXMs ‚The Jess Cagle Podcast with Julia Cunningham‘ sagte die 39-jährige Schauspielerin: „Ich war sehr daran interessiert, einen College-Abschluss zu machen. Aus keinem anderen Grund als dem, dass ich dachte, ich sollte oder müsste, weil meine ganze Familie eine College-Ausbildung hat. Also dachte ich, klar, das ist es, was man tut.“

Mila nannte ihr Schulleben allerdings „unberechenbar“ aufgrund ihrer Verpflichtungen bei ‚Die wilden Siebziger‘ – der Sitcom, in der sie zum ersten Mal ihren späteren Ehemann Ashton Kutcher traf, mit dem sie jetzt die achtjährige Tochter Wyatt und den fünfjährigen Sohn Dmitri hat – aber für sie war es die Norm. Sie sagte: „Ich besuchte das öffentliche Schulsystem, also hatte ich Tutoren, während ich drehte. Wenn man Sitcoms macht, gibt es einen Zeitplan von drei Wochen und dann einer Woche frei oder zwei Wochen auf eine Woche, was auch immer. Während dieser einen Woche kann man als Erwachsener andere Projekte machen, wenn man die Zeit hat. Ich bin dann wieder zur Schule gegangen. Das Unberechenbare war also, dass ich immer mal wieder zur Schule ging und dann wieder am Set lernte.“