Mit diesem Beutel garen Kartoffeln in 5 Minuten

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Zugegeben: Kartoffelkochen ist einfach. Aber es braucht seine Zeit - und die hat man manchmal einfach nicht. Wenn es mal schnell gehen muss, gibt es für den fixen Kartoffelgenuss einen cleveren Küchenhelfer. Mit Hilfe einer Gartasche kann man Kartoffeln, Süßkartoffeln und auch andere Gemüsesorten minutenschnell in der Mikrowelle garen.

Wenn es mal schnell gehen soll, kann man mit diesem Kochbeutel in Minutenschnelle Kartoffeln in der Mikrowelle garen (Screenshot: Amazon).

Besonders für Single-Haushalte oder den schnellen Hunger zwischendurch eignen sich diese waschbaren und wiederverwendbaren Express-Kochbeutel.

Und so funktioniert´s: Die gewaschenen Kartoffeln einfach in die verschlossene Tasche stecken und in die Mikrowelle legen, einschalten und nach rund 5 Minuten sind die Kartoffeln gar. Je nach Größe, kann die Garzeit etwas variieren.

Bei Amazon gibt es den Garbeutel im 2er-Set für 12 Euro:

Auf der Verkaufsplattform erhielt das praktische Küchengadget rund 80 Prozent positive Bewertungen (4 oder 5 Sterne). Das sagen die Kunden:

“Man hat in 4 Minuten weiche leckere Kartoffeln. Wenn es mal schnell gehen soll oder man nicht eine halbe Stunde auf fertige Kartoffeln warten will, ist es absolut zu empfehlen.”

”Und wenn man wirklich mal fix paar Kartoffeln braucht (Mittagspause, überhungriges Kind), dann ist die Tasche ideal. In allen anderen Fällen geht nichts über normal gekochte Kartoffeln.”

”Zuerst war ich skeptisch, aber es funktioniert. Bei mir waren die Besten Ergebnisse bei 4-5 Minuten, ich denke das sollte jeder selber ausprobieren. Sehr praktisch für mich.”

Weitere praktische Haushaltshelfer: 
Dieses Abtropfgestell ging viral - jetzt ist es bei Amazon erhältlich

Dieser Dampfwischer entfernt 99,9 Prozent der Bakterien

Mit der “Kochblume” kocht nie mehr etwas über