Glattes Ergebnis: Die besten Nassrasierer für Frauen laut Stiftung Warentest

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Bei allen Methoden der Haarentfernung, die es für Frauen mittlerweile gibt, ist die klassische Nassrasur nach wie vor die beliebteste. Im Gegensatz zu Wachs, Epilierer und Co. hält sie zwar nicht lange, dafür ist die schnell, schmerzfrei und unkompliziert. Noch dazu sind Rasierer nahezu überall erhältlich - mit welchen die Rasur am gründlichsten und angenehmsten gelingt, prüfte Stiftung Warentest.

Cropped shot of an unrecognizable woman shaving her legs
Die Nassrasur ist bei Frauen in Sachen Haarentfernung immer noch der Favorit (Symbolbild: Getty Images)

Für Frauen gehört die Rasur zum Standard-Pflege-Programm - je nach Haarwuchs und Jahreszeit sogar täglich. Der Nassrasierer ist also ein wichtiges Tool im Beauty-Arsenal, und wie so oft stellt die moderne Produktvielfalt Kundinnen die Qual der Wahl.

So kamen bei der Untersuchung von Stiftung Warentest 20 verschiedene Modelle zum Einsatz, davon 6 Einwegrasierer und 14 Rasierer mit wechselbarer Klinge. Das erfreuliche Ergebnis: Durchgefallen ist keiner der Test-Rasierer - und wer ein gutes Ergebnis erzielen will, muss dafür nicht viel zahlen.

Wechselklingen schneiden am besten ab

Getestet wurde auf die klassischste aller Methoden: 50 Frauen mit unterschiedlicher Haut und variierendem Haarwuchs gingen sowohl im Prüflabor von Stiftung Warentest als auch zu Hause ihrem Körperhaar an Beinen, Achseln und der Bikinizone an den Kragen. 150 Mal kam jeder Rasierer zum Einsatz. Dabei prüften die Probandinnen neben der Gründlichkeit der Rasur auch die Hautfreundlichkeit und die Handhabung der Nassrasierer.

Die Nase vorn haben im Test ganz klar die Damenrasierer, deren Klinge sich wechseln lassen. Im Gegensatz zu den Wegwerf-Modellen haben sie einen ergonomisch geformten Griff und abgerundeten Schwingkopf, der sich meist besser an die Konturen von Bein oder Achseln anpassen.

Die Testsieger

Sieben Modelle in dieser Kategorie erzielten die Bestnote 1,6, darunter der Gillette Venus Smooth, der in der Kategorie Rasur am besten abschneidet und die Haare am gründlichsten entfernt. Zwei weitere Produkte von Gillette sowie der Wilkinson Sword Hydro Silk schafften die Bestnote.

Doch es muss keine Marke sein: Der Isana Pace 6 von Rossmann kann in der Gesamtbewertung ebenso mithalten. Preis-Leistungs-Sieger sind die beiden Modelle von Aldi Nord und Süd, die mit rund 4,50 Euro ungeschlagen günstig sind.

Keiner schlechter als befriedigend

Gerade beim Ergebnis der Rasur und der Handhabung können Einwegrasierer nicht ganz mit den Wechselklingen-Modellen mithalten - von der mangelnden Umweltfreundlichkeit dank des vermehrten Plastikmülls mal abgesehen, denn nach jedem Gebrauch landet der komplette Rasierer im Abfall. Schlechter als befriedigend schnitt allerdings keiner der getesteten Wegwerfrasierer ab.

Die besten Einwegrasierer

Drei brachten es auf die Note gut - neben dem Gillette Venus3 und dem Wilkinson Sword Xtreme3 auch wieder ein Drogerie-Modell: Der Isana Einwegrasierer mit 3 Klingen hat von allen Einwegrasierern die größte Hautfreundlichkeit und schafft die beste Rasur.

Besonders sanft zur Haut

Grundvoraussetzung für möglichst wenig Schnitte und Aufschürfungen sind laut Stiftung Warentest ein regelmäßiger Wechsel der Klinge - je stumpfer diese ist, desto größer ist die Gefahr für Verletzungen, Rötungen und Pickelchen. Wer dies tut, kann nicht viel falsch machen: Als hautschonend stuften die Probandinnen nahezu alle Testmodelle ein.

Einige Damenrasierer bieten aber besonders hautschonende Extras wie der Venus Comfortglide mit seinen Gelkissen oder der Venus Swirl Extra Smooth mit dem Gleitring um die Klingen, beide von Gillette. Drei weitere Wechselklingenrasierer wie Nivea Sanfte Rasur schafften in der Kategorie Hautschonung ebenfalls die Bestnote.

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen und Details bekommen Sie kostenpflichtig auf der Seite von Stiftung Warentest.

Für den Urlaub oder zu Hause: Das sind die besten E-Book-Reader