Neue Studie: Ist vegetarische Ernährung für Kinder ungesund?

·Freie Autorin

Kann es für Kinder gesund sein, sich vegetarisch zu ernähren, oder geht dies mit Mangelerscheinungen und gehemmtem Wachstum einher? Eine neue Studie hat sich mit dem Thema befasst und kam zu einem Ergebnis, das Tierfreunde erfreuen dürfte.

Kinder von klein auf vegetarisch ernähren - ist das gesund? Eine neue Studie meint: ja! (Bild: Getty Images)
Kinder von klein auf vegetarisch ernähren - ist das gesund? Eine neue Studie meint: ja! (Bild: Getty Images)

Sollte man seine Kinder vegetarisch ernähren - ja oder nein? Mit dieser Frage sehen sich Eltern zunehmend konfrontiert, da dem Klima zuliebe der Verzicht auf Fleisch immer weiter verbreitet. Dass eine fleischlose Ernährung klimafreundlich ist, steht außer Frage - doch sollten auch heranwachsende Kinder auf diese Weise gegen globale Erwärmung vorgehen oder fehlt es ihnen dann an Vitaminen und anderen Nährstoffen, die sie für ein gesundes Wachstum brauchen?

Vegetarische Ernährung für Kinder laut neuer Studie gesund

Einer neuen Langzeitstudie aus Kanada zufolge ist die Antwort auf diese Frage eindeutig: Kinder, die sich vegetarisch ernähren, weisen kein Unterschied in Sachen Wachstum und Versorgung mit den wichtigen Nährstoffen zu Kindern mit traditioneller Ernährung mit Fleisch auf.

Wie gesund sind Fleischersatzprodukte? Alle Fakten

Zu diesem Ergebnis kamen Forscher des St. Michael's Hospital of Unity Health Toronto, die zwischen 2008 und 2019 über 9000 Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und acht Jahren auf gesundheitliche Faktoren wie Größe, Gewicht und Nährstoffversorgung überwachten.

Vegetarisch ernährte Kinder wachsen genauso gut wie andere - neigen aber häufiger zu Untergewicht

Die Studie fand heraus, dass die 338 teilnehmenden Kinder, die sich vegetarisch oder vegan ernährten, nicht langsamer wuchsen und die gleichen Körpergrößen erlangten wie diejenigen, die Fleisch und Fisch aßen. Zur Überraschung der Forscher zeigten sie auch keinen Mangel an Eisen oder Vitamin D auf, was darauf hinweist, dass Kinder diese wichtigen Nährstoffe auch ohne Fleisch in ausreichender Menge zu sich nehmen können.

Ein Unterschied wurde allerdings festgestellt: Vegetarisch ernährte Kinder litten zweimal häufiger unter Untergewicht als die anderen Studienteilnehmer - ein Faktor, der Kinder anfälliger für Mangelernährung macht.

Vegetarische Ernährung für Kinder: Die Qualität ist entscheidend

Dies deutet darauf hin, dass eine vegetarische Ernährung für Kinder genauer Planung und Fokus auf ausgewogene Kost und gesunde Lebensmittel bedarf, wie die Wissenschaftler in ihren Forschungsergebnissen, die im Magazin "Pediatrics" veröffentlicht wurden, betonen. Auf diese Weise können Eltern sichergehen, dass Kinder alle Nährstoffe bekommen, die sie brauchen.

Wichtig ist eine aufgewogene Ernährung mit frischem Gemüse und Obst statt Fast Food - egal ob fleischlos oder pflanzlich (Bild: Getty Images)
Wichtig ist eine aufgewogene Ernährung mit frischem Gemüse und Obst statt Fast Food - egal ob fleischlos oder pflanzlich (Bild: Getty Images)

Von welchen Lebensmitteln die Kinder vorwiegend ernährten - leere Kalorien oder frisches Grün - und wie gesund sich ihre Lebensweise ansonsten gestaltet, wurde bei der Studie nämlich außer Acht gelassen. Die kanadischen Wissenschaftler merken demnach selbst an, dass noch weitere Forschung nötig ist, um diese Variablen einzubinden.

Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie: Alles über Clean Meat

Doch ihre eigenen Ergebnisse würden dennoch eine deutliche Sprache sprechen: "Eine vegetarische Ernährung scheint für die meisten Kinder geeignet", sagte Studienleiter Dr. Jonathon Maguire in einer Pressemitteilung. Wie Dr. Małgorzata Desmond jedoch hinzufügt: "Wir erkennen, dass eine pflanzenbasierte Ernährung kein Garant für Gesundheit ist, wir müssen in jedem Fall zu gesunden Lebensmitteln greifen." Dies seien Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide und frisches Obst.

Ist vegane Ernährung für Kinder gesund?

Auch bei der Frage, ob man Kinder vegan ernähren kann, ohne ihre Gesundheit zu beeinträchtigen, braucht es noch weitere Studien. So besagt eine Studie aus dem Jahr 2021 beispielsweise, dass Kinder mit einer veganen Ernährung zwar ein größeres Risiko aufweisen, einen Mangel an Nährstoffen wie Kalzium und B-Vitaminen zu entwickeln, was zu Knochenbrüchigkeit führen kann. Andererseits hatten sie häufiger gesunde Werte an Cholesterin und anderen Blutwerten.

Die gleiche Studie deutete jedoch ebenfalls darauf hin, dass der entscheidende Faktor bei einer fleischlosen Ernährung für Kinder die Qualität der Lebensmittel sei - frisches Grün und gesunde Kohlenhydrate aus Vollkorn und Hülsenfrüchten zogen immer gesündere Werte nach sich als Fertiggerichte und ein Übermaß an Salz und Zucker.

Video: Ökotest: Mineralöl in fast allen vegetarischen und veganen Bratwürsten

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.