Nicht nur Herzogin Kate scheint dieses Pünktchenkleid zu lieben

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Herzogin Kate war im Polka-Dot-Kleid der Hingucker beim royalen Porträt. (Bild: AP Photo/Chris Jackson)

Auf einem aktuellen Familienporträt der Royal Family wird Herzogin Kate mit einem blauen Polka-Dot-Kleid zum absoluten Eyecatcher. Das Interessante daran: Sie ist nicht das erste bekannte Gesicht, das dieses Kleid trägt. Andere Promi-Ladys scheinen es ebenso zu lieben.

Ein Kleid, sechs Celebrities! Herzogin Kate hat bei einem Fotoshooting anlässlich des 70. Geburtstags von Prinz Charles ein Pünktchenkleid von Alessandra Rich getragen, das zuvor bereits an anderen prominenten Ladys gesichtet wurde.

Auch Sarah Jessica Parker liebt das Alessandra-Rich-Kleid

Die Ehefrau von Prinz William trug das durchgeknöpfte Midikleid mit langen Ärmeln, weißem Knopfbesatz und Kragen auf einem aktuellen Porträt, das zu Ehren von Charles’ Jubiläum geschossen wurde.

Sarah Jessica Parker im Pünktchenkleid bei der “The Seafarer” Opening Party in New York City. (Bild: Joseph Marzullo/WENN)

Auf das Designerstück im Wert von rund 1.300 Euro schien aber auch Schauspielerin Sarah Jessica Parker ein Auge geworfen zu haben. Sie wurde darin in New York City gesichtet, leicht aufgeknöpft. Genauso wie Model Christie Brinkley, die es mit einem Trenchcoat kombinierte.

Emily Ratajkowski punktet mit Polka Dots

Christie Brinkley in einer Kleid-Trenchcoat-Kombi in New York. (Bild: Getty Images)

Polka Dots bei Meghans Hochzeit und in US-Talkshow

Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai hatte das Polka-Dot-Kleid einen weiteren Auftritt. Einer der weiblichen Gäste, Meghans Serienkollegin Abigail Spencer, trug es zusammen mit einem Fascinator.

Abigail Spencer im Polka-Dot-Kleid auf dem Weg zur Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry. (Bild: Getty Images)

Und dann waren da auch noch Moderatorin Kelly Ripa und Schauspielerin Daisy Ridley. Letztere hatte das Kleid für die Talkshow von Ripa übergeworfen. Das Kuriose dabei: Die Moderatorin hatte sich genau das gleiche Designerstück gekauft.


“#LiveFashionFinder: #DaisyRidley in einem Alessandra-Rich-Kleid und Christian-Louboutin-Heels!”

Ihr Problem: Sie wollte die Öffentlichkeit wissen lassen, dass sie das Kleid nicht später gekauft hatte, sondern es bereits zu dem Zeitpunkt des Talkshowauftritts besaß, um nicht als “Copycat” dazustehen. Doch egal, wie viele Frauen dieses Kleid tragen, eins steht fest: Es steht allen ausgezeichnet.


“KellysFashionFinder: Kelly in ihrem eigenen Alessandra-Rich-Dress”